Kardeş Türküler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Erfolge, Auftritte, mehr Informationen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Kardeş Türküler (dt. „Lieder der Brüderlichkeit“) ist ein bis zu 20 Mitgliedern umfassendes Musik-Ensemble, das anatolische Volksmusik interpretiert.

Seit ihrer Gründung 1993 an der Bosporus-Universität İstanbul singt die Gruppe auf Türkisch, Kurdisch, Azeri und Armenisch, später auch Lieder der Lasen, Zaza, Georgier, Tscherkessen, Tschetschenen, Roma, Makedonen und vor allem der Aleviten.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Kardeş Türküler
  • 1999: Doğu
  • 2001: Vizontele
  • 2002: Hemâvâz
  • 2004: Vizontele Tuuba
  • 2005: Bahar
  • 2008: "In Concert"
  • 2011: "Cocuk (H)akli"

Während der Proteste in der Türkei 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied Tencere Tava Havasi (Deutsch: ‚Klang der Töpfe und Pfannen‘) nutzte die Gruppe während der Proteste in der Türkei 2013 als Protestlied. Dabei spielt die Band nur mit Küchenutensilien wie Töpfen, Pfannen, Gläsern und ähnlichem. Die Gruppe bewirkte so, dass in den Abendstunden Istanbuls Menschen an Fenstern ebenfalls Protest mit Küchenutensilien machten und auch Demonstranten zu Küchenutensilien griffen um lautstarken Protest auszuüben. [1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tausende protestieren gegen Erdogan - "Hausbewohner signalisierten Unterstützung, indem sei lautstark auf Töpfe und Pfannen schlugen.". Handelsblatt. Abgerufen am 25. Juni 2013.