Kardenartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kardenartige
Glanz-Skabiose (Scabiosa lucida)

Glanz-Skabiose (Scabiosa lucida)

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Kardenartige
Wissenschaftlicher Name
Dipsacales
Juss. ex Bercht. & J.Presl

Die Kardenartigen (Dipsacales) sind eine Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Es sind verholzende oder krautige Pflanzen. Sie haben meist gegenständige Laubblätter mit zusammengesetzten, geteilten oder wenigstens gekerbten Blattspreiten.

Die Vertreter haben meist fünfzählige Blüten. Die Blütenkronblätter sind verwachsen (Sympetalie). Die Fruchtknoten sind unterständig.

Systematik[Bearbeiten]

Die Dipsacales sind innerhalb der Euasteriden II die Schwestergruppe der Paracryphiales. Sie enthält nur zwei Familien:[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Band 161, Nr. 2, 2009, S. 105–121, DOI:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kardenartige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien