Karin Baumüller-Söder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karin Baumüller-Söder mit ihrem Ehemann Markus Söder bei der Fastnacht in Franken (2019)

Karin Baumüller-Söder, geborene Baumüller (* 1973 in Nürnberg), ist die Ehefrau des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und Miteigentümerin der Baumüller-Gruppe.[1][2]

Herkunft, Beruf und Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karin Baumüller-Söder ist die Tochter des Nürnberger Unternehmers Günter Baumüller (1940–2017).[3] Mit ihrem Bruder Andreas Baumüller, CEO der Baumüller-Gruppe, besitzt die Diplom-Kauffrau Baumüller-Söder das Familienunternehmen in dritter Generation, in dem sie in Teilzeit mitarbeitet. Sie ist seit 1999 mit Markus Söder verheiratet und hat mit ihm eine Tochter (* 2000) und zwei Söhne (* 2004, * 2007).[4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Die-First-Lady-im-Freistaat-Karin-die-Dritte-id43509261.html
  2. Die Frau an Söders Seite. In: www.faz.net. 5. Dezember 2017, abgerufen am 18. März 2018.
  3. https://www.baumueller.com/de/aktuelles/presse/mitteilungen/2017/1671-guenter-baumueller-verstorben
  4. https://www.merkur.de/politik/soeder-ministerpraesident-bayerns-first-lady-heisst-karin-baumueller-soeder-9423313.html
  5. Die Frau an Söders Seite. In: www.faz.net. 5. Dezember 2017, abgerufen am 16. März 2018.