Karjala Cup 2002 (November)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Karjala Cup der Saison 2002/03. Für den Pokal der Vorsaison, der ebenfalls im Jahre 2002 ausgetragen wurde, siehe Karjala Cup 2002 (April).
Logo Karjala Cup.gif Karjala Cup
◄ vorherige Austragung 2002 nächste ►
Sieger: Logo des finnischen Eishockeyverbandes Finnland

Der Karjala Cup 2002 war seit 1996 die siebte Austragung des in Finnland stattfindenden Eishockeyturniers. Es war Teil der Euro Hockey Tour , bei welcher sich die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens, Russlands und Tschechiens maßen. Der Wettbewerb wurde im November zum zweiten Male in diesem Jahre ausgetragen, da der Pokal der Vorsaison nicht wie sonst im November, sondern erst im April ausgetragen wurde.

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. November 2002 TschechienTschechien Tschechien
5:2
(1:0, 1:2, 3:0)
SchwedenSchweden Schweden
7. November 2002 FinnlandFinnland Finnland
5:0
(0:0, 1:0, 4:0)
RusslandRussland Russland
9. November 2002 RusslandRussland Russland
1:3
(0:1, 1:2, 0:0)
SchwedenSchweden Schweden
9. November 2002 FinnlandFinnland Finnland
2:0
(0:0, 0:0, 2:0)
TschechienTschechien Tschechien
10. November 2002 TschechienTschechien Tschechien
3:4 (n. V.)
(0:2, 2:0, 1:1, 0:1)
RusslandRussland Russland
10. November 2002 FinnlandFinnland Finnland
5:3
(2:1, 1:0, 2:2)
SchwedenSchweden Schweden

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft Spiele S S (OT) N (OT) N T P
Gold FinnlandFinnland Finnland 3 3 0 0 0 12:03 9
Silber SchwedenSchweden Schweden 3 1 0 0 2 08:11 3
Bronze RusslandRussland Russland 3 2 0 0 1 05:11 2
4. TschechienTschechien Tschechien 3 0 0 1 2 08:08 1

All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beste Spieler des Turniers: Kari Lehtonen FinnlandFinnland (Torhüter), Petteri Nummelin FinnlandFinnland (Verteidiger), Radek Duda (Stürmer) TschechienTschechien.

Die Wahl der Fachjournalisten fiel auf:

Angriff: Kimmo Rintanen FinnlandFinnland - Radek Duda TschechienTschechien - Ville Peltonen FinnlandFinnland
Verteidigung: Petteri Nummelin FinnlandFinnland - Marko Tuulola FinnlandFinnland
Tor: Kari Lehtonen FinnlandFinnland

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]