Karl-Heinz Willroth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl-Heinz Willroth (* 30. Oktober 1948 in Plön) ist ein deutscher Prähistoriker. Sein Forschungsschwerpunkt ist die mitteleuropäische Bronzezeit.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Willroth studierte von 1975 bis 1981 Ur- und Frühgeschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und wurde 1981 in Kiel mit der Dissertation Die Hortfunde der älteren Bronzezeit in Südschweden und auf den dänischen Inseln promoviert. 1989 habilitierte er sich in Kiel mit der Schrift Untersuchungen zur Besiedlungsgeschichte von Angeln und Schwansen von der älteren Bronzezeit bis zum frühen Mittelalter. Eine Studie zu Chronologie, Chorologie und Siedlungskunde.

Von 1990 bis 1993 war er Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Von 1993 bis 2016 war er Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen und Direktor des dortigen Seminars.

Willroth ist Mitglied des DFG-geförderten Graduiertenkollegs 1024 „Interdisziplinäre Umweltgeschichte. Naturale Umwelt und gesellschaftliches Handeln in Mitteleuropa“ und Mitherausgeber der Prähistorischen Zeitschrift.

Willroth leitet das Projekt "Siedlungen der Bronzezeit", das seit 2007 im Rahmen des von Bund und Ländern geförderten Akademienprogramm gefördert wird. Das Projekt wird von der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz betreut.[1][2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Immo Heske, Hans-Jörg Nüsse, Jens Schneeweiß (Hrsg.): „Landschaft, Besiedlung und Siedlung“. Archäologische Studien im nordeuropäischen Kontext. Festschrift für Karl-Heinz Willroth zu seinem 65. Geburtstag (= Göttinger Schriften zur Vor- und Frühgeschichte. Bd. 33 = Schriftenreihe des Heimatkundlichen Arbeitskreises Lüchow-Dannenberg. Bd. 20). Wachholtz, Hamburg u. a. 2013, ISBN 978-3-529-01533-5.
  • Karl-Heinz Willroth (Hrsg.): Siedlungen der älteren Bronzezeit. Beiträge zur Siedlungsarchäologie und Paläoökologie des zweiten vorchristlichen Jahrtausends in Südskandinavien, Norddeutschland und den Niederlanden (= Studien zur nordeuropäischen Bronzezeit. 1). Wachholtz, Neumünster 2013, ISBN 978-3-529-01581-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. siehe Seite über das Projekt unter [1]
  2. Seite über das Projekt beim Akademienprogramm Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 28. Juli 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.akademienunion.de