Karl-Maria Steffens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl-Maria Steffens (* 8. Dezember 1928 in Prüm) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Spielzeit 1954/55 war Karl-Maria Steffens am Meininger Theater engagiert, von 1961 bis 1995 gehörte er dem Berliner Ensemble an.[1] Einzelheiten hinsichtlich seiner Bühnenlaufbahn sind nicht zu ermitteln.

Vor der Kamera arbeitet Steffens seit Beginn der 1960er-Jahre, dabei wiederholt in den Krimireihen Der Staatsanwalt hat das Wort und Polizeiruf 110. 1997 spielte er die Titelrolle in der 6-teiligen Serie Flieg, Opa, flieg. Daneben war Steffens als Hörspielsprecher tätig und mit mehr als 170 Einsätzen besonders umfangreich in der Synchronisation. Neben Filmproduktionen lieh er seine Stimme mehrfach Kollegen in Serien wie Emergency Room – Die Notaufnahme, Raven, Jim Bergerac ermittelt, Perry Mason oder Daniel Boone.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Angegeben ist jeweils das Erscheinungsjahr des Films, die Synchronisation erfolgte teilweise später.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karl-Maria Steffens Meininger Schauspieler und der Film, PDF-Datei Seite 28, abgerufen am 18. September 2017