Karl Alpiger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Alpiger Ski Alpin
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 27. April 1961 (58 Jahre)
Geburtsort Wildhaus, Schweiz
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G
Status zurückgetreten
Karriereende 1991
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
0Bronze0 Crans Montana 1987 Abfahrt
0Bronze0 Vail 1989 Abfahrt
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupsiege 5
 Gesamtweltcup 11. (1986/87)
 Abfahrtsweltcup 3. (1984/85)
 Super-G-Weltcup 12. (1986/87)
 Riesenslalomweltcup 34. (1984/85)
 Kombinationsweltcup 20. (1984/85)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 5 3 1
 Super-G 0 1 0
 Kombination 0 0 1
 

Karl Alpiger (* 27. April 1961 in Wildhaus) ist ein ehemaliger Schweizer Skirennfahrer.

In seiner Laufbahn gewann der Toggenburger fünf Weltcuprennen in der Abfahrt. Bei den Weltmeisterschaften 1987 in Crans-Montana und 1989 in Vail gewann er jeweils die Bronzemedaille in der Abfahrt. Nach seinem Karriereende arbeitete er unter anderem als Fernsehkommentator bei Eurosport. Heute besitzt er zwei Sportgeschäfte in Wildhaus und Alt St. Johann sowie die Bar "Wild House" in Wildhaus.

Weltcupsiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
14. Februar 1985 Bad Kleinkirchheim Österreich Abfahrt
16. August 1985 Las Leñas Argentinien Abfahrt
18. August 1985 Las Leñas Argentinien Abfahrt
20. März 1988 Åre Schweden Abfahrt
17. Februar 1989 Aspen USA Abfahrt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]