Karl August von Schleswig-Holstein-Gottorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl von Schleswig-Holstein-Gottorf

Karl August von Schleswig-Holstein-Gottorf, auch Carl (* 26. November 1706 auf Schloss Gottorf in Schleswig; † 31. Mai 1727 in Sankt Petersburg) war Prinz von Schleswig-Holstein-Gottorf aus dem Hause Oldenburg sowie protestantischer Fürstbischof von Lübeck.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl August war seinem verstorbenen Vater Christian August 1726 als 41. Bischof nachgefolgt; allerdings starb er noch vor der tatsächlichen Amtsübernahme an den Blattern, so dass sein nächstjüngerer Bruder Adolf Friedrich das Fürstbistum übernahm. Später wurde dieser König von Schweden.

Er war nach Sankt Petersburg gereist, um die russische Großfürstin und spätere Zarin Elisabeth Petrowna zu heiraten; nach erfolgter Verlobung verhinderte sein früher Tod eine Heirat.

Sein Leichnam wurde nach Lübeck überführt und in der Fürstbischöflichen Grabkapelle im Lübecker Dom beigesetzt.

Vorfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich III. von Schleswig-Holstein-Gottorf (1597–1659)
 
 
 
 
 
 
 
Christian Albrecht von Schleswig-Holstein-Gottorf (1641–1695)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maria Elisabeth von Sachsen (1610–1684)
 
 
 
 
 
 
 
Christian August von Schleswig-Holstein-Gottorf (1673–1726)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich III. König von Dänemark (1609–1670)
 
 
 
 
 
 
 
Friederike Amalie von Dänemark (1649–1704)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sophie Amalie von Braunschweig-Calenberg (1628–1685)
 
 
 
 
 
 
 
Karl August
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich VI. von Baden-Durlach, (1617–1677)
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich VII. Magnus von Baden-Durlach (1647–1709)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Christine Magdalena von Pfalz-Zweibrücken-Kleeburg (1616–1662)
 
 
 
 
 
 
 
Albertine Friederike von Baden-Durlach (1682–1755)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Friedrich III. von Schleswig-Holstein-Gottorf (1597–1659)
 
 
 
 
 
 
 
Augusta Maria von Schleswig-Holstein-Gottorf (1649–1728)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maria Elisabeth von Sachsen (1610–1684)
 
 
 
 
 
 

Anmerkung: Aufgrund von innerfamiliären Hochzeiten sind Friedrich III. von Schleswig-Holstein-Gottorf und seine Frau Maria Elisabeth gleich zweifache Ur-Großeltern von Karl August.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Christian AugustBischof von Lübeck
1726–1727
Adolf Friedrich