Karl Dodd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Dodd
Karl Dodd.jpg
Dodd im Dress von Wellington Phoenix (2008)
Spielerinformationen
Name Karl Dennis Dodd
Geburtstag 13. November 1980
Geburtsort SouthportAustralien
Größe 188 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000 Gold Coast City
2001 Sutherland Sharks
2002 Gold Coast City
2003 Palm Beach Sharks
2003–2004 Brisbane Strikers 21 (0)
2005 Queensland Roar 12 (0)
2006 FC Universitatea Craiova 9 (0)
2006–2007 FC Falkirk 26 (0)
2007–2009 Wellington Phoenix 36 (1)
2009 Sydney United
2009–2010 North Queensland Fury 8 (0)
2011–2012 TSW Pegasus
2013 Moreton Bay Jets
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. März 2010

Karl Dennis Dodd (* 13. November 1980 in Southport) ist ein australischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einigen Jahren in den regionalen Staatsligen Australiens schaffte der Abwehrspieler 2003 den Sprung zu den Brisbane Strikers in die National Soccer League, die aber bereits ein Jahr später eingestellt wurde. Nach der Gründung der A-League erhielt er einen Vertrag bei Queensland Roar, die er nach einem sportlich enttäuschenden Saisonverlauf im Dezember 2005 verließ, um sich dem rumänischen Zweitligisten FC Universitatea Craiova anzuschließen. Nach wenigen Monaten wurde sein Vertrag bei Craiova wieder aufgelöst, da er sich mit dem Trainer überworfen hatte. Beim schottischen Klub FC Falkirk unterschrieb er im März 2006 einen Kurzzeitvertrag bis Saisonende und im Anschluss einen neuen Ein-Jahres-Vertrag für die Spielzeit 2006/07.

Im Sommer 2007 kehrte er in die A-League zurück und unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim neu gegründeten neuseeländischen Vertreter Wellington Phoenix. Die Verantwortlichen von Wellington Phoenix entschieden sich im April 2009 gegen einen Vertragsverlängerung und Dodd spielte in der Folge in der New South Wales Premier League einige Partien für Sydney United. Ende Juli sicherte sich das neu gegründete A-League-Team North Queensland Fury die Dienste Dodds.[1] Nachdem er an den ersten sieben Spieltagen in den Innverteidigung in der Startaufstellung stand, zog er sich im September 2009 eine Knieverletzung zu,[2] die ihn acht Wochen vom Spielgeschehen fernhielt. Bei seinem Comeback Ende November gegen die Central Coast Mariners, wurde er bei der 1:5-Niederlage nach einer Stunde ausgewechselt[3] und in der Folge von Trainer Ian Ferguson nicht mehr berücksichtigt, der stattdessen auf Matt Smith setzte. Im weiteren Saisonverlauf zog sich Dodd eine weitere Knieverletzung zu und fiel bis Saisonende aus, an dem er keinen neuen Vertrag bei North Queensland erhielt.

Einen neuen Verein fand er erst im September 2011 in Hongkong mit dem Erstligisten TSW Pegasus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. au.fourfourtwo.com: Fury Snap Up Defender Dodd (27. Juli 2009)
  2. townsvillebulletin.com.au: Dodd injury blow for Fury (24. Sep. 2009)
  3. nqfuryfcthejournal.blogspot.de: Fury Still Seek Quality Centre Half… (26. Nov. 2009) (Memento vom 13. Juli 2012 im Webarchiv archive.is)