Karl Hardman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Hardman (* 22. März 1927 als Karl Hardman Schon in Pittsburgh, Pennsylvania, USA; † 22. September 2007 ebenda[1]) war ein US-amerikanischer Horror-Film-Produzent und Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er produzierte zusammen mit George A. Romero den bekannten Horrorfilm-Klassiker Die Nacht der lebenden Toten. Er selbst hatte im Film auch einen Auftritt als Harry Cooper. Er trat außerdem, nach sehr vielen Jahren, im Film Santa Claws auf im Jahre 1996. Dies waren auch seine beiden einzigen Filme.[2]

Schon vor Die Nacht der lebenden Toten war Hardman eine Institution in Pittsburgh für seine Arbeit in Pittsburghs beliebter Morgenshow Cordic and Company, moderiert von Rege Cordic.[2] Hardman war ein Teil der Crew neben Bob Trow und Sterling Yates. Er lieh vielen Charakteren in der Show seine Stimme. Hardman fuhr seine Zusammenarbeit mit Cordic auch fort, nachdem der Moderator 1965 nach Los Angeles gezogen war. Später besaß Hardman in Pittsburgh ein rekonstruiertes Studio.[2]

Hardman leitete zusammen mit John F. Eastman und dessen Frau, der Schauspielerin Marilyn Eastman, die Produktionsfirma Hardman/Eastman Inc. in Pittsburgh.[3] John F. Eastman's Ehefrau Marilyn Eastman, spielte im Film Die Nacht der lebenden Toten die Ehefrau von Hardman[3] und war im realen Leben die Patentante von Kyra Schon.[4] Schon spielte im Film die Filmtochter von Estman und Hardman.[2] Hardman und Marilyn Eastman waren über 44 Jahre befreundet und Geschäftspartner.[1]

Hardman starb am 22. September 2007 im Alter von 80 Jahren Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Karl Hardman Schon Obituary
  2. a b c d Walton, Allan. Karl Hardman: He lives on in death. Pittsburgh Post-Gazette. 27 September 2007.
  3. a b John Eastman - My parents each earned fame and fortune with media careers that span decades. Marilyn Eastman is best known for her role as Helen Cooper in the Classic (Memento des Originals vom 13. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/johneastmanvideo.com
  4. Schon, Kyra. My Dad. Zom-B-Log.com. 23. September 2007.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]