Karl Künstler (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Künstler (* 13. Februar 1957 in Wien-Hernals) ist ein österreichischer Schauspieler. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als „Kopier-Fredi“ in der bekannten Comedy-Serie MA 2412.

Werdegang[Bearbeiten]

Karl Künstler besuchte zunächst nach abgeschlossener Hauptschule das Poly, ehe er sich nach gescheitertem Aufnahmeversuch an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt für einen dreijährigen Schildermaler-Lehrgang entschied, den er als Geselle abschloss.

Darauf Anstellung für drei Jahre bei der Filmproduktion Fuchsbauer. Danach Entwicklung und Bau des Medienzentrum der Stadt Wien unter Gertrude-Fröhlich-Sandner, wo er insgesamt 16 Jahre angestellt war und mit Jugendlichen Videoprojekte und Hörspiele (Radio) entwickelte. In dieser Zeit gestaltete er nebenbei 8 Jahre Lichtdesign für diverse Musikveranstaltungen. 2 Jahre Mitglied als Actor und Sänger bei der Undergroundband WIENER WUNDER. Weiters war Karl Künstler fast 20 Jahre lang als Licht- und Tontechniker im Kabarett Vindobona engagiert. Seit 1984 ist er Schauspieler.

Filmographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]