Karl Schmeißer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Adolf Schmeißer, auch Karl Schmeisser, (* 16. Oktober 1855 in Siegen; † 2. April 1924 in Berlin-Dahlem) war ein deutscher Geologe und Direktor der Preußischen Geologischen Landesanstalt.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmeißer reiste 1893 im Auftrage der preußischen Staatsregierung nach Südafrika, um den Diamantbergbau in Kimberley zu studieren und Material über den Goldbergbau in Transvaal zu sammeln. 1895 bis 1897 bereiste er aus demselben Grund Australien, Tasmanien und Neuseeland. Von 1899 bis 1903 gehörte Schmeißer als Mitglied der Freikonservativen Partei dem Preußischen Landtag an. 1901 wurde er zum Mitglied des Kolonialrates berufen, ab 1906 war er Mitglied der Landeskundlichen Kommission des Reichskolonialamtes. Er war von 1900 bis 1906 Direktor der Preußischen Geologischen Landesanstalt. Danach wechselte er als Oberbergamtsdirektor nach Breslau. 1918 wurde Schmeißer Leiter der Forschungsabteilung für Bergbau und Hüttenwesen des Osteuropa-Instituts Breslau. 1919 wurde er Vorsitzender des Verwaltungsrates des Instituts.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Geschichte der Geologie und des Montanwesens in den 200 Jahren des preußischen Königreiches sowie die Entwicklung und die ferneren Ziele der geologischen Landesanstalt und Bergakademie. In: Jahrbuch der kgl. preuß. Landesanstalt. 1901
  • Über die Goldfelder Australasiens. Berlin 1896
  • Der Goldbergbau in der Südafrikanischen Republik (Transvaal) und seine Bedeutung für die deutsche Maschinenindustrie. Vortrag in der Sitzung des Berliner Bezirksvereins vom 21. Februar 1894, In: Zeitschrift des Vereins deutscher Ingenieure. Band 38, Berlin 1894
  • Über Vorkommen und Gewinnung der nutzbaren Mineralien in der Südafrikanischen Republik (Transvaal) unter besonderer Berücksichtigung des Goldbergbaus. Berlin 1894
  • Die nutzbaren Bodenschätze der Deutschen Schutzgebiete. Vortrag beim Deutschen Kolonialkongresses zu Berlin am 10. Okt. 1902, Bibliogr. Inst., Leipzig 1902
  • Die nutzbaren Bodenschätze und die Entwickelung des Bergbaus in den deutschen Schutzgebieten. In: Schlesische Zeitung. 1908
  • Bodenschätze und Bergbau Kleinasiens. Sonderabdruck aus Zeitschrift für praktische Geologie, 6/14, 1906

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • E. Auer, B. Müller: Bonner Numismatische Studien. Band 1, Bonn 2008, ISBN 978-3-00-025380-5, S. 297.
  • Hans Kruse : Karl Schmeißer, in: Siegerland, Bd 8 (1926). S.21-22.
  • Rudolf Vierhaus (Hg.): Deutsche Biographische Enzyklopädie, Bd. 8: Schlumberger bis Thiersch, München 2008, S. 8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]