Karlheinz Muscheler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karlheinz Muscheler (* 1953 in Radolfzell) ist ein deutscher Jurist und Hochschullehrer an der Ruhr-Universität Bochum.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften promovierte Muscheler 1983 bei Alexander Hollerbach an der Universität Freiburg. 1992 folgte ebenfalls in Freiburg die Habilitation. Damit wurde ihm die venia legendi für die Fächer deutsche Rechtsgeschichte, Bürgerliches Recht, weiter Kirchenrecht und Handelsrecht verliehen. Seit dem Wintersemester 1993/94 ist Muscheler ordentlicher Professor an der Universität Bochum, wo er seitdem den Lehrstuhl für Deutsche Rechtsgeschichte, Bürgerliches Recht und Handelsrecht innehat.

Zudem ist Muscheler Vorsitzender zweier Vereine, die sich der Erforschung und Förderung des Stiftungsrechts einerseits sowie des Erbrechts andererseits widmen.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]