Karlskrona HK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlskrona HK
Karlskrona HK
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte Karlskrona HK (seit 2001)
Standort Karlskrona, Schweden
Vereinsfarben schwarz, rot, weiß
Liga Svenska Hockeyligan
Spielstätte Arena Karlskrona
Kapazität 3.464 Plätze
Cheftrainer Per Hånberg
Kapitän Tom Linder
Saison 2014/15 2. Platz, Aufstieg

Der Karlskrona HK ist ein 2001 gegründeter schwedischer Eishockeyklub aus Karlskrona. Die Mannschaft spielt in der Svenska Hockeyligan und trägt ihre Heimspiele in der Arena Karlskrona aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Klub wurde 2001 gegründet. In der Saison 2007/08 setzte sich die Mannschaft in der Relegation durch und stieg erstmals in die drittklassige Division 1 auf. In der Saison 2010/11 verpasste die Mannschaft in der Relegation als Drittplatzierter aufgrund eines Punktes Rückstand den Sprung in die zweitklassige HockeyAllsvenskan. In der folgenden Spielzeit setzte sich der Karlskrona HK souverän als Erster in der Relegation durch. In der Saison 2012/13 nahm das Team erstmals an der HockeyAllsvenskan teil. Nachdem man die Hauptrunde abgeschlagen auf dem letzten Platz beendete, musste der Verein in die Qualifikationsrunde um den Klassenerhalt in der HockeyAllsvenskan. Dank eines Punktes Vorsprung auf die absteigenden Tingsryds AIF sicherte sich die Mannschaft den Ligaverbleib. In der Folgesaison verpasste man nach einer soliden Spielzeit nur knapp die Teilnahme an der Kvalserien. Dafür erreichte das Team aus Südschweden ein Jahr später überraschend den Aufstieg in die Svenska Hockeyligan, der Eliteklasse des Landes. In den Aufstiegsplayoffs konnte man sich mit 3:1 in der Serie gegen den Hauptrundensieger VIK Västerås HK durchsetzen. Damit tritt Karlskrona HK zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte in der schwedischen ersten Liga an.

Saisonstatistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Sp S U N OTS OTN Pkt T GT Rang Play-offs
2001/02 Division 3 24 13 4 7 30 137 96 5
2002/03 Division 3 24 15 1 8 31 117 76 5
2003/04 Division 3 20 8 3 9 19 111 97 4
2004/05 Division 3 24 22 0 2 44 159 61 1
2005/06 Division 3 26 20 3 3 43 176 55 2 Aufstieg
2006/07 Division 2 26 21 4 1 46 159 67 1
2007/08 Division 2 24 17 4 3 38 132 59 1 qualifiziert für die Relegation, Aufstieg
2008/09 Division 1 27 11 9 3 4 43 91 73 6
2009/10 Division 1 27 13 8 2 4 47 103 91 5
2010/11 Division 1 27 17 7 0 3 54 98 61 3 Qualifikationsrunde für die HockeyAllsvenskan, 3. Platz
2011/12 Division 1 27 15 6 3 3 54 104 54 4 Qualifikationsrunde für die HockeyAllsvenskan, 1. Platz, Aufstieg
2012/13 HockeyAllsvenskan 52 11 38 1 2 37 107 186 14 Qualifikationsrunde für die HockeyAllsvenskan, 2. Platz, Ligaverbleib
2013/14 HockeyAllsvenskan 52 25 20 3 4 85 154 119 5
2014/15 HockeyAllsvenskan 52 26 16 8 2 96 159 124 2 Qualifikationsrunde für die Svenska Hockeyligan, Aufstieg

Legende zur Saisonstatistik:
(GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U = Unentschieden; OL oder ON = Overtime-Niederlage; SOL oder SON Shootout-Niederlage; P = Punkte; Pct % = Siege in %; GF oder T = Tore; GA oder GT = Gegentore)

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinsrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Saisonende 2014/15

  Anzahl Name
Tore 72 Mats Kellman
Assists 93 Daniel Brasar
Punkte 138 Daniel Brasar
Strafminuten 277 Jimmy Andersson
Spiele 248 Jimmie Svensson
Spielzeiten 8 Jimmie Svensson

Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Anzahl Name Saison
Tore 29 Marian Štábel 2003/04
Assists 31 Daniel Brasar 2007/08, 2009/10
Punkte 51 Daniel Brasar (20 T + 31 A) 2009/10
Strafminuten 110 Nicholas Angell 2013/14
Tore (Verteidiger) 12 Peter Freij 2004/05
Assists (Verteidiger) 28 Nicholas Angell 2013/14
Punkte (Verteidiger) 34 Nicholas Angell (16 T + 37 A) 2013/14

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]