Karolinenplatz (Darmstadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karolinenplatz
Wappen Darmstadt.svg
Platz in Darmstadt
Karolinenplatz
Das Bild zeigt den Karolinenplatz, im Hintergrund ist das Hessische Landesmuseum zu sehen
Basisdaten
Ort Darmstadt
Ortsteil Innenstadt
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr

Der Karolinenplatz ist ein öffentlicher Platz in Darmstadt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karolinenplatz mit Sicht auf das „karo5“ und andere Gebäude der TU Darmstadt

Der Karolinenplatz liegt nördlich der Zeughausstraße (Bundesstraße B 26) bzw. Alexanderstraße (Landesstraße L 3094) im Darmstädter Stadtteil Stadtmitte. Nach Nordwesten wird er durch das Hessische Staatsarchiv und das Landesmuseum sowie durch den Herrngarten abgegrenzt. Östlich des Platzes gibt es ein Hotel sowie mehrere Gebäude der TU Darmstadt.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demonstration auf dem Karolinenplatz (1948)

Es finden viele öffentliche Veranstaltungen auf dem Karolinenplatz statt. So steht auf dem Gelände zu Zeiten des Heinerfestes ein Festzelt und ein Fahrgeschäft. Während des Schlossgrabenfestes befindet sich die Hauptbühne auf dem Platz.

Am 12. August 1948 gab es eine große Protestkundgebung mit mehr als 10.000 Teilnehmern auf dem Platz, welche sich gegen die willkürliche Preiserhöhungen nach der Währungsreform richtete.

Das Relegationsspiel des SV Darmstadt 98 am 19. Mai 2014 wurde per Public Viewing auf dem Platz übertragen. Dort fand auch die große „Aufstiegsfeier“ am darauffolgenden Tag statt.[1][2]

Ebenfalls wurde der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga 2015/16 gefeiert.[3]

Im Jahr 2019 wird der Christopher Street Day vom Riegerplatz auf den Karolinenplatz verlegt.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Karolinenplatz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meike Mittmeyer: Blau-weißer Karolinenplatz – Tausende strömen zum Public Viewing der Relegations-Rückrunde auf dem Karolinenplatz. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Darmstädter Echo. 20. Mai 2014, archiviert vom Original am 21. Mai 2014; abgerufen am 21. Mai 2014.
  2. Alexandra Welsch: 10.000 Heiner feiern ihre Mannschaft und den „Uffstiech“. In: Darmstädter Echo. 20. Mai 2014, archiviert vom Original am 21. Mai 2014;.
  3. Darmstadt in Ekstase: Aufstiegsfeier mit den Fans. In: da-imnetz.de. 25. Mai 2015, abgerufen am 3. Juli 2015.

Koordinaten: 49° 52′ 29,5″ N, 8° 39′ 19,2″ O