Karsten Hohage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karsten Hohage (2014)

Karsten Hohage (* 1968 in Bonn) ist ein deutscher Schriftsteller und Slam-Poet. Er tritt auch unter dem Pseudonym „Grohacke“ auf.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hohage wuchs in Darmstadt auf, wo er bis 1988 die Georg-Büchner-Schule besuchte. Er studierte Geologie in Freiburg i.Br. und Kanada und lebt heute mit Frau und Kind in Weinheim bei Heidelberg.

Er ist Mitglied der Sängerschaft Guilelmia-Niedersachsen zu Freiburg, seine Erlebnisse in der Studentenzeit sind Thema seines Romans "Männer-WG mit Trinkzwang".

1996–1998 arbeitete Hohage als Redakteur bei der Computerspiele-Fachzeitschrift Bestseller Games. 2003 nahm er erstmals an einem Poetry Slam teil. Seitdem war er mehrfach (2004–2011) Teilnehmer der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften und erreichte wiederholt - im Team (2005, 2008) und im Einzel (2009) - die Finalrunde. 2012 war er Co-Organisator und -Moderator des Slam 2012 in Heidelberg und Mannheim. Hohage ist Gründungsmitglied der Heidelberger Lesebühne „Vollversammlung“ und moderiert Poetry Slams in Heidelberg und Mannheim.

Eigenständige Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beiträge zu Anthologien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]