Karsten Thormaehlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karsten Thormaehlen: Ausstellung Jahrhundertmensch, Universität St. Gallen, 2008

Karsten Thormaehlen (* 1965 in Bad Kreuznach) ist ein deutscher Fotograf und Kreativdirektor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur am Stefan-George-Gymnasium in Bingen am Rhein, einer Berufsausbildung zum Bankkaufmann und anschließendem Zivildienst, begann Thormaehlen Kunstgeschichte, Philosophie und Politikwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zu studieren, was er aber kurze Zeit später aufgab, nachdem er die Begabtenprüfung zum Studiengang Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Wiesbaden bestanden hatte. 1993 schloss er das Studium als Diplom-Designer mit Auszeichnung ab.

Seine berufliche Tätigkeit begann er zunächst als Grafikdesigner und freier Fotograf bei Werbeagenturen, nach dem Studium als Art- und später Creative Director bei einer Werbeagentur mit Dependancen u. a. in Deutschland, Frankreich und den USA. Mitte der 1990er Jahre lebte und arbeitete er in New York, wo er mit Fotografen und Regisseuren Werbekampagnen und TV-Commercials entwickelte und realisierte.

Thormaehlen arbeitet für Architekturbüros, Design- und Werbeagenturen sowie für deutsche und internationale Unternehmen und Verlage. Er ist außerdem als Lehrbeauftragter, Workshop- und Seminarleiter tätig und hält Vorträge auf Demografie-, Gerontologie- und Geriatrie-Kongressen. Er lebt und arbeitet in Wiesbaden und Frankfurt am Main.

Er ist Mitglied des Berufsverbandes Freie Fotografen und Filmgestalter (BFF), Freelens und berufenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh).

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karsten Thormaehlen: Dressurreiter Hiroshi Hoketsu, aus der Serie Silver Heroes, Aachen 2009

Thormaehlens künstlerisches Werk befasst sich u. a. mit demografischen und soziokulturellen Auswirkungen alternder Gesellschaften. Seine Fotoporträts Hundertjähriger wurden in mehreren Bildbänden veröffentlicht und in Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert. Für die Porträtsammlung Aging Gracefully – Portraits of People Over 100[1] recherchierte und besuchte er ca. fünfzig Hundertjährige, darunter auch Persönlichkeiten wie Lukas Ammann, Gisèle Casadesus, Karl Otto Götz, Susannah Mushatt Jones oder Leif Solberg. Das Buch erschien 2017 bei Chronicle Books, die deutsche Ausgabe wurde unter dem Titel 100 Jahre Lebensglück – Weisheit, Liebe, Lachen beim Knesebeck Verlag publiziert[2].

Das Fotoprojekt Silver Heroes, das Porträts betagter Athleten wie z. B. Heidi Biebl, Nick Bollettieri, Sir Chris Bonington, Jürgen Grabowski oder Hans Herrmann in einem gleichnamigen Bildband vereint, wurde als Bildstrecke im Stern (Ausg. 13/2010)[3] veröffentlicht und 2013 von der Robert Bosch Stiftung für den Deutschen Alterspreis nominiert[4]. Die Weltgesundheitsorganisation WHO produzierte zusammen mit Thormaehlen eine Kampagne gegen Altersdiskriminierung für den Weltgesundheitstag 2012. Ein Motiv aus dieser Serie wurde auf dem Titel des GEO Magazins (Ausg. 12/2012) abgedruckt.

2014 entstand im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Ausstellung Aktiv in die Zukunft – 2730 Jahre in 16 Bildern, die ebenfalls in mehreren deutschen Städten gezeigt wurde[5].

2017 nahm Thormaehlen am Artist in Residence Programm des Instituts für Regenerative Medizin (IREM) der Universität Zürich teil. Seine Arbeiten sind in Museen, Institutionen und Privatsammlungen vertreten, u. a. im National Museum of Art & Design Stockholm, im Design Museum London, in der Universität Zürich oder der Freien Universität Amsterdam.

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karsten Thormaehlen: Erika E. (* 1910), Berlin 2011

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.chroniclebooks.com/aging-gracefully.html
  2. http://www.knesebeck-verlag.de/100_jahre_lebensglueck/t-1/601
  3. [1]
  4. http://www.bosch-stiftung.de/de/presse/2013/09/zehn-nominierungen-fuer-den-deutschen-alterspreis-2013
  5. https://alt.dosb.de/de/sportentwicklung/ausstellung-aktiv-in-die-zukunft/
  6. http://www.weltkulturenmuseum.de/en/ausstellungen/vorschau/9969
  7. https://www.washingtonpost.com/news/in-sight/wp/2016/11/23/these-striking-photographs-show-many-interpretations-of-what-makes-portrait/?noredirect=on&utm_term=.c5243feba689
  8. https://www.ageofnoretirement.org/stories/aginggracefully
  9. https://www.nwzonline.de/oldenburg/kultur/neue-ausstellung-zeigt-die-schoenheit-hohen-alters_a_22,0,1961387856.html
  10. http://www.galeriehaus-nuernberg-nord.de/kuenstleinfoundbilder/thormaehlenfotos14.html
  11. https://www.otz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Blick-in-100-jaehrige-Augen-Ausstellung-in-der-Stadtkirche-Jena-2017177811
  12. https://www.waldklinikumgera.de/fileadmin/CONTENT/downloads/Unser_Klinikum/SRH-Zeitung_14.pdf
  13. https://www.bpb.de/veranstaltungen/dokumentation/164684/jahrhundertmensch-ausstellung-mit-tiefencharakter
  14. https://www.meinbezirk.at/wels-wels-land/lokales/faszination-jahr-100-menschen-d367882.html
  15. https://vimeo.com/64000391
  16. http://www.diakoniedortmund.de/fuss/aktuelles/detailansicht/article/mit-hundert-hat-man-noch-traeume-ausstellung-und-diakonie-rahmenprogramm-im-depot.html
  17. http://www.oschatz.de/news/2008/jahrhundertmensch-ausstellung/
  18. http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/stadt/heute-an-der-Hsg;art186,826363
  19. https://www.fotomuseum.ch/de/explore/exhibitions/21600_the_ecstasy_of_things_from_the_functional_object_to_the_fetish_in_20th_century_photographs