Karwendeltal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karwendeltal
Das Karwendeltal vom Karwendelhaus aus gesehen. Rechts die Nördliche Karwendelkette. Links die Hinterautal-Vomper-Kette.

Das Karwendeltal vom Karwendelhaus aus gesehen. Rechts die Nördliche Karwendelkette. Links die Hinterautal-Vomper-Kette.

Lage Tirol, Österreich
Gewässer Karwendelbach
Gebirge Karwendel
Geographische Lage 47° 24′ 50″ N, 11° 19′ 4″ OKoordinaten: 47° 24′ 50″ N, 11° 19′ 4″ O
Karwendeltal (Tirol)
Karwendeltal
Höhe 1310 bis 976 m ü. A.
Länge 10 km
Vorlage:Infobox Gletscher/Wartung/Bildbeschreibung fehlt

Das Karwendeltal ist neben dem Hinterautal eines der längsten Täler des Karwendel und verläuft in leichtem Bogen von West nach Ost zwischen der Nördlichen Karwendelkette im Norden und der Hinterautal-Vomper-Kette im Süden.

Das Tal wird vom Karwendelbach durchflossen, der am westlichen Talende in die Isar mündet. An den östlichen Talabschluss mit der Angeralm (1310 m ü. A.) schließt der Hochalmsattel (1803 m ü. A.) mit dem Übergang zum Kleinen Ahornboden bzw. zum Johannestal an.

Stützpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am östlichen Talende oberhalb des Talabschlusses befindet sich das bewirtschaftete Karwendelhaus, einer der zentralen Stützpunkte im Karwendel.

Tourenmöglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fahrweg ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Wichtige Mountainbike-Touren im Karwendel führen durch das Tal zum Karwendelhaus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Karwendeltal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien