Kasatschinskoje (Krasnojarsk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dorf
Kasatschinskoje
Казачинское
Wappen
Wappen
Föderationskreis Sibirien
Region Krasnojarsk
Rajon Kasatschinski
Oberhaupt Alexander Koslow
Gegründet 1650
Bevölkerung 3864 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 90 m
Zeitzone UTC+7
Telefonvorwahl (+7) 39196
Postleitzahl 663100
Kfz-Kennzeichen 24, 84, 88, 124
OKATO 04 220 813 001
Geographische Lage
Koordinaten 57° 42′ N, 93° 17′ OKoordinaten: 57° 41′ 45″ N, 93° 16′ 45″ O
Kasatschinskoje (Krasnojarsk) (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Kasatschinskoje (Krasnojarsk) (Region Krasnojarsk)
Red pog.svg
Lage in der Region Krasnojarsk

Kasatschinskoje (russisch Каза́чинское) ist ein Dorf (selo) in der Region Krasnojarsk in Russland mit 3864 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt etwa 190 km Luftlinie nördlich des Regionsverwaltungszentrums Krasnojarsk am westlichen Rand des Jenisseirückens. Er befindet sich am linken Ufer des Jenissei, knapp 30 km unterhalb der Kasatschinsker Stromschnelle (Kasatschinski porog).

Kasatschinskoje ist Verwaltungszentrum des Rajons Kasatschinski sowie Sitz und einzige Ortschaft der Landgemeinde (selskoje posselenije) Kasatschinski selsowet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf geht auf den 1650 am Weg von Jenisseisk nach Krasnojarsk von den nach Sibirien vordringenden Russen errichteten Ostrog Kasatschi Lug zurück (von russisch kasaki für „Kosaken“). Später siedelten sich dort Bauern und Handwerker an; das Dorf wurde Sitz einer Wolost. Seit 4. April 1924 ist Kasatschinskoje Verwaltungssitz eines nach ihm benannten Rajons.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1897 1337
1939 2468
1959 3165
1970 4125
1979 4091
1989 4876
2002 4050
2010 3864

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kasatschinskoje liegt an der Regionalstraße 04K-044 (Jenisseiski trakt, ehemals R409), die Krasnojarsk mit Jenisseisk verbindet. Einige Kilometer südlich zweigt beim Dorf Galanino in westlicher Richtung die 04K-019 ins benachbarte Rajonzentrum Pirowskoje ab. Die nächstgelegenen Bahnstationen sind an der Zweigstrecke der Transsibirischen Eisenbahn von Atschinsk nach Lessosibirsk Abalakowo unweit von Lessosibirsk sowie Pirowskaja, erreichbar über Pirowskoje, beide per Straße etwa 80 km von Kasatschinskoje entfernt.

Kasatschinskoje besitzt eine Schiffsanlegestelle am Jenissei. Die oberhalb des Dorfes befindliche über 3 km lange Stromschnelle mit einer Fließgeschwindigkeit von bis zu 22 km/h ist der einzige Flussabschnitt Russlands, der bis heute (Stand: 2013) von einigen Schiffen flussaufwärts mit Hilfe eines Seilschiffes überwunden wird.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kasatschinskoje – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)
  2. Seilschiff Jenissei auf der Website der Flussreederei Jenisseiskoje parochodstwo (russisch)