Kashima Soccer Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kashima Stadium
Kashima Stadium 1.JPG
Innenansicht des Stadions
Daten
Ort JapanJapan Kashima, Japan
Koordinaten 35° 59′ 31″ N, 140° 38′ 25″ OKoordinaten: 35° 59′ 31″ N, 140° 38′ 25″ O
Eigentümer Präfektur Ibaraki
Eröffnung Mai 1993
Renovierungen 2001
Oberfläche Naturrasen
Kosten 213 Millionen Euro
Kapazität 42.300 Plätze
Spielfläche 107 m × 72 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Kashima Soccer Stadium (jap. 茨城県立カシマサッカースタジアム, Ibaraki-kenritsu Kashima Sokkā Sutajiamu, dt. „Fußballstadion Kashima der Präfektur Ibaraki“) ist ein Fußballstadion in der japanischen Stadt Kashima in der Präfektur Ibaraki.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man benötigt für die Teilnahme an der J. League eine geeignete Spielstätte, so entschied man 1991 ein neues Stadion zu bauen und im März 1993 wurde die Bauarbeiten abgeschlossen. Damals hatte es rund 15.000 Plätze und war das erste Stadion in Japan, dass ausschließlich für den Fußball gebaut wurde.

Das erste Spiel fand am 4. Mai 1993 zwischen den Kashima Antlers und Fluminense Rio de Janeiro aus Brasilien statt. Für die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 wurde das Stadion ausgebaut. Im Mai 2001 war die Arena dann fertiggestellt. Die Baukosten lagen bei 213 Millionen Euro. Derzeit bietet es 42.300 Zuschauern Platz.

Das Stadion ist die Heimstatt des japanischen Fußballvereins und Rekordmeisters Kashima Antlers, der hier seine Heimspiele in der J. League austrägt.

Spiele der Fußball-WM 2002 in Kashima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kashima Soccer Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien