Katarische Tourismusbehörde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Fokus2.svg Dieser Artikel wurde am 25. September 2017 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Vollprogramm plus: Lemmasuche, Englisch raus, straffen, auf URV überprüfen, ggf Nachimport. Ist eine Tourismusbehörde relevant? Habe da jetzt nicht nachgelesen. Info: Artikelversuche wurden bereits öfters unter anderen Lemmata gelöscht bzw. in BNR verschoben. --PCP (Disk) 13:07, 25. Sep. 2017 (CEST)
KatarKatar الهيئة العامة للسياحة
Qatar Tourism Authority

— QTA —
Staatliche Ebene Staat Katar
Hauptsitz Doha
Website visitqatar.qa

Die Katarische Tourismusbehörde (arabisch الهيئة العامة للسياحة, englisch Qatar Tourism AuthorityQTA) ist eine Behörde der katarischen Regierung, die für die Formulierung und Verwaltung der Regeln, Vorschriften und Gesetze rund um die Entwicklung und Förderung des Tourismus in Katar zuständig ist. Sitz in Doha.

Agenden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Behörde ist verantwortlich für Touristenattraktionen und Unterkünfte für Reisende, den Ausbau und die Diversifizierung der katarischen Tourismusindustrie. Langfristiger strategischer Auftrag ist die Erhöhung des Anteils des Tourismus am BIP des Landes, sowie am zukünftigen Wachstum und am sozialen Fortschritt.[1][2]

Die Arbeit der QTA unterliegt den Richtlinien der Qatar National Tourism Sector Strategy 2030 (QNTSS)[3], die im Februar 2014 veröffentlicht wurde und die Planung der zukünftigen Entwicklung der Branche umreißt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Qatar National Vision 2030. Ministry of Development Planning and Statistics, abgerufen am 29. September 2017.
  2. Qatar National Development Strategy. Ministry of Development Planning and Statistics, abgerufen am .
  3. Strategy. Qatar Tourism Authority, abgerufen am 2030.
  4. The Report: Qatar 2015. Oxford Business Group, 2015, ISBN 1-910068-27-6 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).