Katarowank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Die Kapelle von Katarowank – noch vor der Renovierung

Katarowank (armenisch Կատարովանք, nach englischer Transkription auch Katarovank) ist ein ehemaliges Kloster der Armenisch-Apostolischen Kirche, das sich de facto in der Provinz Hadrut in der Republik Bergkarabach befindet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Faustus von Byzanz, einem Geschichtsschreiber des 5. Jahrhunderts, war Katarowank ein großes bereits vor 335 gegründetes Kloster am Gipfel des Berges Disapajt. Heute ist nur noch ein einziges Gebäude erhalten, eine Kapelle aus dem 17. Jahrhundert, knapp unterhalb des Gipfels des Disapajt auf etwa 2480 m Seehöhe. Die Kapelle wurde Mitte der 2010er Jahre renoviert.