Kate Bevilaqua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

AustralienAustralien Kate Bevilaqua Triathlon

Kate Bevilaqua beim Ironman 70.3 Taiwan, 2013

Kate Bevilaqua beim Ironman 70.3 Taiwan, 2013

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 4. August 1977
Spitzname Beva
Vereine
Erfolge
2010, 2011, 2013 3 x Siegerin Ironman
2014, 2016 2 x Siegerin Ironman 70.3
Status
aktiv

Kate Bevilaqua (* 4. August 1977) ist eine Triathletin aus Australien und mehrfache Ironman-Siegerin (2010, 2011, 2013).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kate Bevilaqua ist seit 2006 als Triathlon-Profi aktiv und sie startet vorwiegend bei Bewerben über die Lang- oder Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen).

Ihr Spitzname ist Beva. Im Dezember 2010 holte sie sich beim Ironman Western Australia ihren ersten Sieg auf der Langdistanz.

Im Mai 2014 gewann sie in Australien auf der halben Ironman-Distanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) beim Ironman 70.3 Busselton. In Indonesien gewann sie im August 2016 den Ironman 70.3 Bintan.

Kate Bevilaqua lebt in Perth.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish; DNS – Did Not Start)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Van Vlerken siegt im Zielsprint, Bittner Dritter (30. März 2015)
  2. BELL AND STEVENS TAKE IRONMAN 70.3 CANCUN
  3. Ironman Western Australia: Courtney Ogden und Kate Bevilaqua siegen
  4. Ironman Lanzarote: Llanos quält sich zum Sieg
  5. IRONMAN Neuseeland