Katharina Lehnert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katharina Lehnert Tennisspieler
Katharina Lehnert
Katharina Lehnert 2015
Spitzname: Katha
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
–2013
PhilippinenPhilippinen Philippinen
2013−
Geburtstag: 18. Februar 1994
Rücktritt: 2018
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 50.615 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 199:133
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 389 (22. April 2013)
Doppel
Karrierebilanz: 69:62
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 451 (24. August 2015)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Katharina Lehnert (* 18. Februar 1994 in Braunschweig) ist eine ehemalige deutsch-philippinische Tennisspielerin. Die Tochter eines deutschen Vaters und einer philippinischen Mutter besitzt beide Staatsbürgerschaften.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit sieben Jahren begann Lehnert Tennis zu spielen. Den ersten Einzeltitel ihrer Profikarriere gewann sie 2012 in Braunschweig. Ab 2013 spielte sie für die Philippinen, 2015 wurde sie in die philippinische Fed-Cup-Mannschaft berufen. Sie gewann 13 ihrer 21 Fed-Cup-Partien und ist die aktuelle Nummer eins im philippinischen Damentennis.

Für ETuF Essen spielte sie 2012 und 2013 in der deutschen Tennis-Bundesliga. In den Jahren 2014, 2015 und 2016 spielte sie in der 2. Bundesliga für den Braunschweiger THC. Seit 2017 spielte sie in der gleichen Klasse für den Marienburger SC. Im Sommer des Jahres 2018 gab sie ihr Karriereende bekannt.[1]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 26. August 2012 DeutschlandDeutschland Braunschweig ITF $10.000 Sandplatz NiederlandeNiederlande Cindy Burger 6:4, 2:6, 7:66
2. 18. Januar 2015 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz NiederlandeNiederlande Eva Wacanno 7:5, 3:6, 6:4
3. 6. September 2015 BelgienBelgien Engis ITF $10.000 Sandplatz DeutschlandDeutschland Vivian Heisen 6:3, 2:6, 6:1
4. 18. Oktober 2015 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz RusslandRussland Weronika Miroschnitschenko 6:4, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 6. April 2013 TurkeiTürkei Antalya ITF $10.000 Hartplatz SchweizSchweiz Viktorija Golubic TschechienTschechien Martina Borecká
TschechienTschechien Petra Krejsová
5:7, 6:3, [10:7]
2. 5. April 2014 BahrainBahrain Manama ITF $10.000 Hartplatz DeutschlandDeutschland Michaela Frlicka TschechienTschechien Linda Dubská
RusslandRussland Jewgenija Swintsowa
6:0, 6:2
3. 7. Mai 2015 PolenPolen Puszczykowo ITF $10.000 Hartplatz RusslandRussland Margarita Latsarewa BrasilienBrasilien Maria Fernanda Alves
SlowakeiSlowakei Zuzana Zlochová
6:3, 6:3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Henning Brand: Vom Tennis-Profi zum Fitness-Model. Abgerufen am 21. September 2018.