Katharina Leonore Goebel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katharina Leonore Goebel beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2019

Katharina Leonore Goebel (* 5. September 1989 in Rosenheim) ist eine deutsche Schauspielerin und Sprecherin[1].

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr Filmdebüt gab Katharina Leonore Goebel mit 19 Jahren als Hauptdarstellerin in dem Kurzfilm Daniels Asche von Boris Kunz, der bei den internationalen Hofer Filmtagen 2010 Premiere feierte. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.[1] Bereits während ihres Studiums stand sie als Hauptdarstellerin für den ARD-Spielfilm Das Leben ist ein Bauernhof von Thomas Kronthaler vor der Kamera und als Nachwuchsschauspielerin im Volkstheater Rostock[2] auf der Bühne.

Nach ihrer Ausbildung war sie zwei Jahre als Ensemblemitglied am Theater Heilbronn engagiert. Dort spielte sie unter anderem die Janet in Richard O’Briens Musical „The Rocky Horror Show“. Bei der Wiesbaden Biennale 2016 arbeitete sie mit dem internationalen Regisseur und Intendanten des Lissabonner Teatro Nacional D. Maria II Tiago Rodrigues zusammen. Es folgten Gastengagements an den westfälischen Kammerspielen Paderborn, dem Grillo-Theater[3] Essen, dem Schauspielhaus Bochum[4] und dem Deutschen Nationaltheater Weimar.[5]

In Film und Fernsehen war Katharina Leonore Goebel unter anderem in der Filmkomödie Drei Stunden von Boris Kunz, in dem Kino-RoadmovieTransbavaria von Konstantin Ferstl, dem ZDF Zweiteiler Bier Royal von Christiane Balthasar und dem Kinofilm Frau Stern von Anatol Schuster zu sehen, mit dem sie 2019 beim Filmfestival Max Ophüls Preis[6] Premiere feierte. Der Kurzfilm Goldilocks[7], in dem sie die Hauptrolle spielte, schaffte es 2021 auf die Shortlist der BAFTA Student Film Awards (GB/USA) und gewann beim 39. Flickers’ Rhode Island International Film Festival (USA) den First Prize Best Comedy Short.

Gemeinsam mit der Regisseurin und Schauspielerin Anastasija Bräuniger ist sie Gründerin des FLUGWERK,[8] einer prozessorientierte Werkstattbühne für die darstellenden Künste in Berlin-Wedding.[9]

Als Sprecherin war sie unter anderem für die Audible-Produktion Honigtot und Hörspiele wie Die Ohrenzeugin und Ulissas des Bayerischen Rundfunks sowie Sörensen am Ende der Welt mit Bjarne Mädel des Deutschlandfunk Kultur tätig.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Katharina Goebel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Profil bei hmt (Memento des Originals vom 25. Februar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.schauspielstudenten.de
  2. Faust II - Volkstheater Rostock - Goethes „Faust - Der Tragödie zweiter Teil“ - Theater im Stadthafen. In: Rostock-Heute.de. Abgerufen am 4. Mai 2020.
  3. Katharina Leonore Goebel. Theater und Philharmonie Essen, abgerufen am 12. Januar 2019.
  4. Sven Westernströer: Pünktchen und Anton erleben turbulente Abenteuer im Theater. In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung. 17. November 2017, abgerufen am 12. Januar 2019.
  5. A Christmas Carol. Nationaltheater Weimar, abgerufen am 4. Mai 2020.
  6. Wettbewerb Spielfilm 2019. Stern. Abgerufen am 4. Mai 2020.
  7. Goldilocks, Kurzspielfilm, 2019-2020 bei crew united, abgerufen am 17. Oktober 2021.
  8. FLUGWERK / Berlin Wedding. Abgerufen am 4. Mai 2020.
  9. Katharina Leonore Goebel (Memento des Originals vom 25. Februar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.agentur-scenario.de bei scenario.de