Katharina Pütter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katharina Pütter (* 6. Mai 1984 in Flensburg) ist eine deutsche Schauspielerin, Übersetzerin und Autorin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharina Pütter absolvierte nach dem Abitur ein Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern und stand in dieser Zeit u. a. in Jean Genets Tragödie Die Zofen sowie in Shakespeares Komödie Was ihr wollt unter der Regie von Lis Verhoeven auf der Theaterbühne. In der Filmkomödie Paarreim spielte sie 2008 ihre erste Kinorolle. Es folgten Fernsehauftritte in der ARD-Serie Marienhof, bei den KreuzKöllnKops und in der Kinokomödie Männer zum Knutschen.[1]

Am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg war Pütter unter der Regie von Fred Berndt in Michael Frayns Der Nackte Wahnsinn zu sehen. Beachtung fand dort 2012 auch ihre Darstellung der langsam ertaubenden Sylvia in der deutschsprachigen Erstaufführung von Nina Raines Drama Sippschaft. In dem Theaterstück Zusammen ist man weniger allein übernahm sie in einer deutschlandweiten Tourneeaufführung die Hauptrolle der Camille. Unter der Regie von Andreas Kaufmann spielte sie in Hamburg und an der Komödie im Bayerischen Hof in München die Rolle der Schwester Kelly in Mein Freund Harvey von Mary Chase. Unter der Regie von Hubertus Meyer-Burckhardt war sie in Alan Ayckbourns Theaterstück Halbe Wahrheiten zu sehen. 2017 und 2018 spielte sie am Ernst-Deutsch-Theater die Angélique an der Seite von Volker Lechtenbrink in Molières Komödie Der eingebildete Kranke unter der Regie von Wolf-Dietrich Sprenger. 2019 verkörperte sie die US-Präsidentschaftskandidatin Emely Harper in der Uraufführung von Stefan Zimmermanns Mr. President First.[2][3][4][5]

Katharina Pütter gibt deutschlandweit literarische Lesungen auf Bühnen, in Buchhandlungen, beim Internationalen Berliner Literaturfestival, im Rahmen des Salonfestivals und an Bord des MS Europa. Als Sprecherin für Hörspiele und Wortbeiträge ist sie beim Deutschlandradio, Kulturradio vom rbb, NDR und in Fernsehproduktionen von Arte zu hören.[6][7][8][9]

Mit dem Kontrabassist Martin Wind steht sie seit 2017 regelmäßig mit dem Programm New York, New York – Die Stadt und ihre Neurotiker deutschlandweit auf der Bühne.[10] Im Rahmen des Salonfestivals ist sie seit 2015 in den Formaten Literatur zu Gast und Kluge Köpfe als Gast mit literarischen Lesungen und in Gesprächen dabei, u. a. mit Giovanni di Lorenzo, Omar Akbar, Johannes Kister und Robert Habeck.[11][12]

Pütter ist Autorin von biografischen Porträts für Zeitungen, Zeitschriften und Fachmagazine über Axel Stosberg, Jörg Asmussen, Birgit Liss, Moritz Graf zu Rantzau, Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz, Peter Humig, Susanne Hatje, Wolfgang Krüger, Amanda Hyndman, Gregor Gerlach, Finn Age Hänsel, Martin Wind, Jörg Jará. 2016 wurde eine Auswahl in ihrem Buch Leben geht weit – Zehn Flensburger veröffentlicht. Ihre Porträts erschienen u. a. in Zeitungen des sh:z sowie den Magazinen Tophotel, Waldzeit – Men’s Grand Forest, bassquarterly und StartingUp.[13][14][15][16][17][18]

Sie ist die Übersetzerin des Theaterstücks Linda der englischen Autorin Penelope Skinner, das im Theaterverlag Jussenhoven & Fischer erschienen ist. Die Deutsche Erstaufführung hatte im November 2019 Premiere am Düsseldorfer Schauspielhaus unter der Regie von Marius von Mayenburg. Voraussichtlich wird Annette Pullen im Februar 2021 das Stück am Hans Otto Theater in Potsdam inszenieren. 2019 übersetzte Pütter das Drama Lammfromm (Meek), ebenfalls von Penelope Skinner aus dem Englischen ins Deutsche und 2020 das Stück Die Geliebte (The Mistress) von Arnold Wesker.[19][20][21][22][23]

Katharina Pütter lebt in Berlin.

Lesungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Leben geht weit. Zehn Flensburger. tredition GmbH, Hamburg 2016, ISBN 978-3-7345-3174-3.
  • Theaterstück Linda von Penelope Skinner – Deutsche Übersetzung aus dem Englischen, Verlag Jussenhoven & Fischer, Köln 2017[26]
  • Theaterstück Lammfromm von Penelope Skinner – Deutsche Übersetzung aus dem Englischen, 2019, Verlag Jussenhoven & Fischer, Köln 2019[27]
  • Theaterstück Die Geliebte von Arnold Wesker – Deutsche Übersetzung aus dem Englischen, Verlag Jussenhoven & Fischer, Köln 2020[28]

Hörspiele und Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kathrin Lange: 40 Stunden – Regie: Sven Stricker
  • Aldous Huxley: Schöne neue Welt – Regie: Regine Ahrem[29]
  • Sven Stricker: Sörensen fängt Feuer – Regie: Sven Stricker[30]
  • Julia Böhme: Conni und die Nacht im Museum – Regie: Michael Berg[31]
  • Anna Christ & Jonas Pflaumer: Fremdgänger – Regie: Roman Neumann[32]
  • Mord am Mittelmeer
  • Most Wanted
  • Sunyoga Basic – Hot Yoga Workout

Features[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eine Frau für 5 Euro, Armutsprostitution in Deutschland – Zeitfragen, Deutschlandfunk Kultur[33]
  • Einen alten Baum verpflanzt man nicht – Zeitfragen, Deutschlandfunk Kultur
  • Preußen polarisiert – Kulturtermin, rbb Kultur[34]
  • Was schulden wir dem Staat? – Zeitfragen, Deutschlandfunk Kultur[35]
  • Soldat, Journalist, Erzähler: US-Schriftsteller Ambrose Bierce – Kulturtermin, rbb Kultur
  • Kleine Wunder aus Athen – Kulturtermin, rbb Kultur
  • Scheitern beim Scheitern – Perspektiven, rbb Kultur
  • Tansania, Löwen als Nachbarn – Kakadu, rbb Kultur
  • Die Seele des Raumes. Architekturpsychologie – Kulturtermin, rbb Kultur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Crew United – Das Netzwerk der Film- und Fernsehbranche. Abgerufen am 4. Juli 2017.
  2. Ernst Deutsch Theater: Einzelansicht (Sippschaft). 30. Juni 2017, abgerufen am 4. Juli 2017.
  3. Ernst Deutsch Theater: Einzelansicht (Mein Freund Harvey). 30. Juni 2017, abgerufen am 4. Juli 2017.
  4. Ernst Deutsch Theater: Einzelansicht (Der eingebildete Kranke). 30. Juni 2017, abgerufen am 4. Juli 2017.
  5. Mr. President First | a.gon - Theater aus Leidenschaft. In: a.gon – Theater aus Leidenschaft. (a-gon.de [abgerufen am 18. Oktober 2018]).
  6. Ursendung – 40 Stunden. In: Deutschlandfunk Kultur. (deutschlandfunkkultur.de [abgerufen am 4. Juli 2017]).
  7. Omar Akbar // Johannes Kister Miteinander in der Stadt: Wer trägt die Verantwortung? | Salonfestival. Abgerufen am 4. Juli 2017 (deutsch).
  8. New York, New York. In: Salonfestival. 21. Juni 2018 (salonfestival.de [abgerufen am 18. Oktober 2018]).
  9. Omar Akbar // Johannes Kister Miteinander in der Stadt: Wer trägt die Verantwortung? In: Salonfestival. (salonfestival.de [abgerufen am 18. Oktober 2018]).
  10. pop: Schifffahrtsmuseum Flensburg: Pütter und Wind in New York | shz.de. In: shz. (shz.de [abgerufen am 18. Oktober 2018]).
  11. Archiv. In: Salonfestival. Abgerufen am 28. April 2019 (deutsch).
  12. kluge köpfe zu Gast BERLIN 09.12.2019 // 19.00 Uhr Privathaus. In: Salonfestival. Abgerufen am 14. Mai 2019 (deutsch).
  13. Leben geht weit | Katharina Pütter. Abgerufen am 4. Juli 2017 (deutsch).
  14. Susanne Hatje im Porträt: Von Norderstedt nach New York – Tophotel.de. Abgerufen am 5. Juli 2017.
  15. Peter Humig, GM des Four Seasons Hotel New York Downtown: Gipfelstürmer im Großstadt-Dschungel - Tophotel.de. Abgerufen am 5. Juli 2017.
  16. Wolfgang Krüger im Porträt: Von Instantnudeln & Wolkenkratzern - Tophotel.de. Abgerufen am 18. Oktober 2018 (deutsch).
  17. Insights eines Allrounders - StartingUp: Das Gründermagazin. Abgerufen am 18. Oktober 2018.
  18. Mathias Hansen: Amanda Hyndman, GM Mandarin Oriental Hyde Park: Mit Herz, Humor und Führungsstärke. In: Tophotel.de. 29. August 2019, abgerufen am 6. November 2019 (deutsch).
  19. Die Visualisten: Jussenhoven & Fischer | Theater & Medien - Katalogs. Abgerufen am 4. Juli 2017.
  20. JUSSENHOVEN & FISCHER | Theater & Medien - Katalogs. Abgerufen am 28. April 2019.
  21. D'haus-Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel Bürgerbühne: Linda, von Penelope Skinner — Deutsch von Katharina Pütter | D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne. Abgerufen am 6. November 2019.
  22. JUSSENHOVEN & FISCHER | Theater & Medien - Katalogs. Abgerufen am 24. Juni 2020.
  23. Hans Otto Theater: Linda, von Penelope Skinner | Hans Otto Theater. Abgerufen am 2. September 2020.
  24. literatur zu Gast:Giovanni di Lorenzo // Katharina PütterErklär mir Italien! In: Salonfestival. Abgerufen am 17. Mai 2020 (deutsch).
  25. Yumpu.com: 5-liebenberger-literaturherbst-schauspieler-katharina-putter. Abgerufen am 17. Mai 2020.
  26. Jussenhoven & Fischer | Theater & Medien - Katalogs. Abgerufen am 6. November 2019.
  27. Jussenhoven & Fischer | Theater & Medien - Katalogs. Abgerufen am 6. November 2019.
  28. Jussenhoven & Fischer | Theater & Medien - Katalogs. Abgerufen am 17. Mai 2020.
  29. Schöne neue Welt - hoerspieltipps.net. Abgerufen am 18. Oktober 2018.
  30. Kriminalhörspiel: Die Angst vor der Angst - Sörensen fängt Feuer. In: Deutschlandfunk Kultur. (deutschlandfunkkultur.de [abgerufen am 18. Oktober 2018]).
  31. CHRizzz & 'Lillebror': Titel-Beschreibungen @ www.hoerspiele.de | Conni - 57 - Conni und die Nacht im Museum (Karussell). Abgerufen am 18. Oktober 2018.
  32. Alle Folgen. Abgerufen am 10. März 2020 (deutsch).
  33. Armutsprostituierte aus Osteuropa - Eine Frau für fünf Euro. Abgerufen am 17. Mai 2020 (deutsch).
  34. Bayerischer Rundfunk: Preußen polarisiert - Kulturtermin. Abgerufen am 17. Mai 2020.
  35. Wehrpflicht und andere Zwangsdienste - Was schulden wir dem Staat? Abgerufen am 17. Mai 2020 (deutsch).