Katharina Zapatka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katharina Zapatka (* 13. Juli 1970 in Freiburg im Breisgau) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1989 in Frankfurt am Main absolvierte sie von 1989 bis 1993 eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seit 1989 spricht sie Hörspiele und Hörbücher. Nach der Ausbildung hatte sie ihr Erstengagement am Theater Basel, danach spielte sie am Maxim-Gorki-Theater Berlin, in Hamburg am Kampnagel, am Künstlertheater Karlsruhe und im Theater in der Josefstadt in Wien. 2016 hat sie als Mitautorin ihr erstes eigenes Stück Schlaflos in Berlin am Renaissance-Theater Berlin zur Aufführung gebracht. Dort wirkt sie auch als Schauspielerin mit. Katharina Zapatka lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Ihre Eltern sind die Schauspieler Manfred Zapatka und Regine Vergeen.

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996: Le Balkanisateur
  • 1997: Im Namen der Unschuld
  • 1998: 2 Männer, 2 Frauen – 4 Probleme!?
  • 2004: Mami und Papi
  • 2006: Open

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele und Features[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]