Katherine Woodville (Schauspielerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katherine Woodville, eigentlich Rosemary H. Mason, (* 12. März 1938 in London, England; † 5. Juni 2013 in Portland, Oregon), die auch als Catherine Woodville und Kate Woodville bekannt ist, war eine britische Film- und Fernsehschauspielerin. Sie erlangte unter dem Namen Catherine Woodville (1955–1966) in Großbritannien Bekanntheit. Nach ihrem Umzug in die Vereinigten Staaten 1967 änderte sie ihren Namen aus beruflichen Gründen in Kate Woodville. In New York City wurde sie ein Mitglied der Schauspielwerkstatt The Actors Studio.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katherine Woodville wurde durch zahlreiche Film- und Fernsehauftritte bekannt, wie zum Beispiel durch ihre Rollen in Simon Templar, Zeit der Sehnsucht, Kobra, übernehmen Sie, Mannix und Detektiv Rockford – Anruf genügt. In der Fernsehserie Raumschiff Enterprise spielte sie 1968 die Rolle der Hohepriesterin Natira in der Folge Der verirrte Planet.

In dem 1975 auf der Berlinale für den Goldenen Bären nominierten Western Männer des Gesetzes (Posse), des Regisseurs Kirk Douglas, spielte sie die Rolle der Mrs. Cooper.

Katherine Woodville war zweimal verheiratet: In erster Ehe war sie von 1965 bis 1969 mit dem Schauspieler Patrick Macnee verheiratet, mit dem sie zusammen in der Fernsehserie Mit Schirm, Charme und Melone spielte. 1978 heiratete sie im Alter von 41 Jahren den damals 28-jährigen Schauspieler Edward Albert – dem Sohn von Eddie Albert – mit dem sie bis zu seinem Tod im Jahr 2006 verheiratet blieb. Sie hatten eine gemeinsame Tochter, die im August 1980 geborene Dichterin und Songwriterin Thais „Tai“ Carmen.[2]

Katherine Woodville zog sich Ende der 1970er Jahre aus dem Filmgeschäft zurück. Sie starb im Juni 2013 im Alter von 74 Jahren an Krebs.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bill Florence: Katherine Woodville: 'For the World Is Hollow'. Vol. 12. Starlog, USA Juli 1988, S. 92–93 (Interview).
  • Staff: New Front-Tiers: Kate Woodville. Vol. 4. Celebrity Sleuth, USA 1990, S. 10–11 (Illustrierte).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. David Garfield: A Player’s Place: The Story of The Actors Studio. Appendix: Life Members of The Actors Studio as of January 1980. MacMillan Publishing Co., Inc., New York 1980, ISBN 0-02-542650-8, S. 278.
  2. Edward Albert Biography (1951–). In: filmreference.com. Abgerufen am 26. Juni 2015 (englisch).
  3. Star Trek Remembering TOS Guest Star Katherine Woodville, 1938–2013. In: startrek.com. 13. April 2013, abgerufen am 26. Juni 2015 (englisch).