Kathrin Müller (Reiterin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kathrin Müller auf Damarco beim 77. Internationalen Wiesbadener Pfingstturnier 2013

Kathrin Müller (* 2. Dezember 1986 in Arnsberg) ist eine deutsche Springreiterin.

Person[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathrin Müller stammt aus einer pferdesportbegeisterten Familie: ihr Vater ritt selbst auf Turnieren, auch ihr Bruder reitet in Springprüfungen bis hin zur schweren Klasse. Neben ihrer Tätigkeit im Pferdesport studierte sie Sport- und Eventmanagement. Kathrin Müller wuchs in Arnsberg-Voßwinkel auf, heute wohnt sie auf Gut Beringhof in Wickede (Ruhr).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 2006 wurde Müller mit Marius hinter Jan Sprehe Deutsche Vize-Meisterin bei den Jungen Reitern.[1] Im Jahr 2009 bekam sie die Möglichkeit, für Deutschland beim CSIO 3*-Nationenpreis von Linz zu starten, im Sattel von Marius erreichte sie mit der Mannschaft den dritten Platz.[2]

Ihr bisher größter Erfolg war der zweite Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Damen im Jahre 2012.[3] Weitere Erfolge in diesem Jahr waren der dritte Platz beim Großen Preis von Bayern (CSI 3* München-Riem),[4] der vierte Platz beim CSI 3*-Grand Prix von Lamprechtshausen[5] sowie der Sieg mit der deutschen Mannschaft im Nationenpreis von Sopot (CSIO 3*).[6] Diese Erfolge erzielte sie im Sattel von Shakespeare, einem 1999 geborenen KWPN-Wallach.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste Deutsche Meister Junioren / Junge Reiter 1959 bis 2012
  2. Ergebnis Nationenpreis, CSIO Linz 2009
  3. Ergebnis Deutsche Meisterschaft der Springreiterinnen 2012 (PDF; 15 kB)
  4. Ergebnis Großen Preis von Bayern 2012
  5. Ergebnis Großer Preis von Lamprechtshausen 2012
  6. Ergebnis Nationenpreis Sopot 2012
  7. FEI-Pferdedatenbank: Shakespeare