Kathrin Menges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kathrin Menges (2016)

Kathrin Menges (* 16. Oktober 1964 in Pritzwalk) ist eine deutsche Managerin. Von 2011 - 08.04.2019 war sie Personalvorstand des Henkel-Konzerns.[1]

Studium und berufliche Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathrin Menges legte 1983 ihr Abitur an der Erweiterten Oberschule (EOS) der Goetheschule II in Pritzwalk ab. Im selben Jahr nahm sie ihr Studium an der Pädagogischen Hochschule Potsdam auf. Ihre Studienschwerpunkte waren die Fächer Englisch und Russisch.[2] Sie erlangte 1988 den akademischen Grad des Diplomlehrers. In den folgenden zwei Jahren war sie als Lehrerin tätig.

Im Jahr 1990 wechselte Menges in den Personalbereich von Wirtschaftsunternehmen. Sie war zunächst bis 1999 bei der Bankgesellschaft Berlin tätig, wo sie bis zur Abteilungsleiterin Personal aufstieg. Danach übernahm sie verschiedene hohe Führungspositionen im Personalwesen unterschiedlicher Tochtergesellschaften des Henkel-Konzerns. Im Oktober 2011 wurde sie als Mitglied des Henkel-Vorstands für den Bereich Personal zuständig; der Bereich wurde im April 2012 um das Themengebiet Infrastruktur-Services erweitert. Der Personal-Vorstand wurde mit Menges zum ersten Mal besetzt, da der Personalbereich bis dahin vom Vorstandsvorsitzenden mitverantwortet worden war.[3][4]

Menges war das erste weibliche Vorstandsmitglied des Unternehmens.[5] Außerdem war sie die erste Frau aus dem Staatsgebiet der ehemaligen DDR, die eine Vorstandsposition in einem DAX-Konzern innehatte.[2]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Menges ist verheiratet und hat keine Kinder. Ihre Hobbies sind Joggen und Schwimmen.[6]

Weitere Funktionen und Ämter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kathrin Menges – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kathrin Menges (Vita). In: Website des Unternehmens Henkels. Abgerufen am 26. Mai 2017.
  2. a b Mario Brück: Kathrin Menges: Lehrerin im Henkel-Vorstand. In: Wirtschaftswoche online. 5. Oktober 2011, abgerufen am 26. Mai 2017.
  3. Waschmittelkonzern: Brandenburgerin wird erste Frau im Henkel-Vorstand. In: Tagesspiegel Online. Abgerufen am 19. August 2017.
  4. Konsumgüterkonzern: Henkel holt erstmals Frau in den Vorstand. In: Spiegel Online. 26. September 2011, abgerufen am 19. August 2017.
  5. Bereits seit dem 30. April 2001 ist Simone Bagel-Trah im Aufsichtsrats der Henkel AG & Co KGaA vertreten. Seit dem 22. September 2009 ist sie dessen Vorsitzende sowie Vorsitzende des Gesellschafterausschuss.
  6. Mario Brück: Kathrin Menges: Lehrerin im Henkel-Vorstand. Abgerufen am 9. Oktober 2018.
  7. Kathrin Menges: Personalvorstand und Vorsitzende des Sustainability Council von Henkel (Vita). (Nicht mehr online verfügbar.) In: Website des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Archiviert vom Original am 1. Juni 2017; abgerufen am 26. Mai 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nachhaltigkeitsrat.de
  8. Kathrin Menges, Executive Vice President Human Resouces and Infrastructure Services Henkel AG & Co. KGaA. (PDF) In: adidas-group.com. Abgerufen am 19. August 2017 (englisch).