Katsushika

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katsushika-ku
葛飾区
Katsushika (Japan)
Geographische Lage in Japan
Region: Kantō
Präfektur: Tokio
Koordinaten: 35° 45′ N, 139° 51′ OKoordinaten: 35° 44′ 37″ N, 139° 50′ 50″ O
Basisdaten
Fläche: 34,80 km²
Einwohner: 453.410
(1. März 2021)
Bevölkerungsdichte: 13.029 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 13122-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Katsushika
Baum: Trauerweide
Blume: Japanische Sumpf-Schwertlilie
Rathaus
Adresse: Katsushika City Hall
5-13-1, Tateishi
Katsushika-ku
Tōkyō-to 124-8555
Webadresse: http://www.city.katsushika.lg.jp
Lage der Gemeinde Katsushika in der Präfektur Tokio
Lage Katsushikas in der Präfektur

Katsushika (jap. 葛飾区 Katsushika-ku, deutsch ‚Bezirk Katsushika‘, englisch Katsushika City oder wörtlicher Katsushika Ward; die offizielle Schreibung verwendet die Kyūjitai-Form von , deren untere Komponente der von entspricht) ist einer der 23 Bezirke der Präfektur Tokio. Er liegt im Nordosten Tokios, der Hauptstadt Japans.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stadtbezirk Katsushika der Stadt Tokio entstand am 1. Oktober 1932 aus dem Zusammenschluss von 7 Kleinstädten (Machi) und Dörfern (Mura) im Kreis Süd-Katsushika (Minamikatsushika-gun)[1] der Präfektur (damals fu) Tokio. 1943 wurde er bei der Auflösung der Stadt Tokio zum präfekturunmittelbaren Verwaltungsbezirk von Tokio. Am 15. März 1947 wurde Katsushika zu einem „Sonder“bezirk (tokubetsu-ku) mit kommunaler Selbstverwaltung auf Stadtebene.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fraktionen im Parlament
(Stand: 2022)[2]
     
Insgesamt 37 Sitze
  • KPJ: 4
  • Fraktionslos (darunter ToFi, Net): 6
  • Katsushika kumin rengō („Bezirksbürgerbund Katsushika“; mit KDP): 7
  • Kōmeitō: 8
  • LDP: 12
Das Rathaus in Tateishi

40-köpfiges Kommunalparlament und Bürgermeister von Katsushika wurden beide gleichzeitig am 7. November 2021 gewählt.[3] Als Bürgermeister wurde der seit 2009 amtierende Katsunori Aoki mit LDP-Kōmeitō-Unterstützung gegen einen ehemaligen Bezirksparlamentsabgeordneten für eine vierte Amtszeit wiedergewählt. Die Wahlbeteiligung stieg geringfügig auf 44,0 %.[4]

Katsushika ist Viermandatswahlkreis für das Präfekturparlament Tokio, bei der Wahl im Juli 2021 ging je ein Sitz an Tomin First no Kai, LDP, Kōmeitō und KPJ.

Für das Unterhaus der Nationalversammlung bildet der Bezirk zusammen mit einem kleinen Teil von Edogawa den 17. Wahlkreis Tokio, der seit der ersten Wahl nach der Einführung der Einmandatswahlkreise 1996 durchgehend von dem Liberaldemokraten Katsuei Hirasawa vertreten wird.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Katsushika – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Katsushika-ku: 葛飾の歴史/葛飾区の誕生, abgerufen am 22. Juni 2019
  2. Bezirksparlament Katsushika: Abgeordnete nach Fraktion, abgerufen am 19. Februar 2022.
  3. 葛飾区議会議員選挙・葛飾区長選挙
  4. 東京・葛飾区長に青木氏4選. In: Sankei Shimbun. 8. November 2021, abgerufen am 19. Februar 2021 (japanisch).