Katzenmoos (Elzach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katzenmoos
Stadt Elzach
Wappen von Katzenmoos
Koordinaten: 48° 9′ 47″ N, 8° 1′ 7″ O
Höhe: 377 m
Fläche: 8,11 km²[1]
Einwohner: 324[1]
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1974
Postleitzahl: 79215[2]
Vorwahl: 07682[3]

Katzenmoos ist ein Ortsteil der Stadt Elzach im Landkreis Emmendingen in Baden-Württemberg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet von Katzenmoos besteht aus den beiden Tälern Spitzenbach und Weinersberg und war Gründungsgut des Klosters Waldkirch und Bestandteil der Herrschaft Schwarzenberg.

1341 erscheint der Name Kozzenmuos das erste Mal. Der Teil Kozze des Ortsnamens soll von einem alemannischen Siedler Kotze kommen. Moos steht für ein wasserreiches Gelände. So soll aus Moos des Kotze der Ortsname entstanden sein.

Im 16. Jahrhundert kam der Ort als Kotzenmoß vor. Es wird vermutet, dass in früheren Jahrhunderten Bergbau betrieben wurde.

Katzenmoos war eine selbständige Gemeinde. Sie hatte einen Bürgermeister und einen Gemeinderat. Seit dem 1. Januar 1974 ist Katzenmoos ein Stadtteil von Elzach.[4] Der derzeitige Ortsvorsteher von Katzenmoos ist Franz Lupfer.

Katzenmoos hatte bis 1975 eine eigenständige Grund- und Hauptschule. Das Schulgebäude wurde 1963 neu erbaut.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Katzenmoos. Archiviert vom Original am 21. April 2016; abgerufen am 21. November 2015.
  2. Bolzplatz im Katzenmoos. Abgerufen am 21. November 2015.
  3. Das Örtliche. Abgerufen am 21. November 2015.
  4. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 511.
  5. Ortsgeschichte Katzenmoos. Archiviert vom Original am 12. März 2016; abgerufen am 21. November 2015.