Kau (Eitorf)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kau, früher auch Kou, ist ein früherer Ortsteil der Gemeinde Eitorf. Er gehört heute zu Bach.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Weiler liegt in einer Höhe von 120 m ü. NHN auf den Hängen des Krabachtales.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1910 gab es in Kau nur den Haushalt Schreiner Johann Scheidt.[1] Damals gehörte der Ort zur Gemeinde Uckerath. Er wurde im Zuge der Gemeindereformen 1969 der Gemeinde Eitorf zugeordnet[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohner-Verzeichnis Siegkreis 1910
  2. Gabriel Busch: Merten (Sieg). Verlag Reckinger & Co., Siegburg 1978.

Koordinaten: 50° 46′ N, 7° 25′ O