Epsilon Sagittarii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kaus Australis)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
ε Sagittarii
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Schütze
Rektaszension 18h 24m 10,3s [1]
Deklination -34° 23′ 5″ [1]
Scheinbare Helligkeit 1,85 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse B9.5 III [1]
B−V-Farbindex −0,03 [1]
U−B-Farbindex −0,13 [1]
R−I-Index −0,01 [1]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−15,0 ± 3,7) km/s [1]
Parallaxe (22,76 ± 0,24) mas [1]
Entfernung (143 ± 2) Lj
44 pc
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungε Sagittarii
Flamsteed-Bezeichnung20 Sagittarii
Córdoba-DurchmusterungCD −34° 12784
Bright-Star-Katalog HR 6879 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 169022 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 90185 [3]
SAO-KatalogSAO 210091 [4]
Tycho-KatalogTYC 7401-3471-1[5]
2MASS-Katalog2MASS J18241032-3423046[6]
Weitere BezeichnungenKaus Australis, FK5 689
Aladin previewer

ε Sagittarii (Epsilon Sagittarii, kurz ε Sgr) ist ein Doppelstern mit einer scheinbaren visuellen Helligkeit von 1,79 mag im Sternbild Schütze, womit er zu den 50 hellsten Sternen am Nachthimmel gehört.

Der Stern trägt den historischen Eigennamen Kaus Australis (arabisch قوس, DMG Qaus ‚Bogen‘ und lateinisch australis, „südlich“).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h eps Sgr. In: SIMBAD. Centre de Données astronomiques de Strasbourg, abgerufen am 11. September 2018.