Kauz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum österreichischen Fußballspieler siehe Jürgen Kauz.

Als Käuze werden verschiedene Vogelgattungen und Arten aus der Familie der Eigentlichen Eulen (Strigidae) bezeichnet. Die Differenzierung der Bezeichnungen „Eule“ und „Kauz“ ist eine Besonderheit der deutschen Sprache und hat keine Entsprechung im Sinne einer zoologischen Systematik. Eulen sind allgemein eher langgestreckte, schlanke Vogelarten, Käuze dagegen von gedrungener, großköpfiger Gestalt.[1]

Gelegentlich sind mit „Käuzen“ im engeren Sinne die Angehörigen der Gattung Strix gemeint.[2][3]

„Eulen“ und „Käuze“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide Namen haben einen lautmalerischen Ursprung, der sich auf die klagenden und heulenden Rufe dieser Vögel bezieht. Unter beiden Bezeichnungen finden sich große und kleine Arten sowie solche mit und solche ohne Federohren. Somit entspricht die deutsche Trennung nicht jener in der französischen Sprache, in der mit chouette Eulen ohne Federohren und mit hibou Ohreulen bezeichnet werden.

Neben der äußeren Erscheinung sind auch die wertenden Attribute unterschiedlich: Eulen gelten als bedacht und weise, Käuze dagegen als unbeholfen, verschroben und eigenbrötlerisch. In Anlehnung daran werden eigenbrötlerische Menschen gelegentlich auch als „Kauz“ bzw. „kauzig“ bezeichnet. Zudem werden Käuze im Volksaberglauben für Unglücksbringer und Todesboten gehalten.

Gattungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arten aus folgenden Gattungen werden in der deutschen Sprache als Käuze bezeichnet:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Viktor Wember: Die Namen der Vögel Europas. Bedeutungen der deutschen und wissenschaftlichen Namen. AULA Verlag, Wiebelsheim, 2005, ISBN 3-89104-678-2, S. 105–109.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Kauz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. Wember, S. 105–109
  2. Informationen Eigentliche Eulen. 2010, abgerufen am 29. August 2014.
  3. Gat. Käuze. Abgerufen am 29. August 2014.