Kay Gauditz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kay Gauditz (* 9. März 1959 im Harz) ist ein deutscher Kameramann.

Kay Gauditz ist der Sohn eines Fotografen-Paares, wurde im Harz geboren und wuchs in Hannover auf. Nach dem Abitur war er als Kameraassistent tätig und absolvierte ein Kamera-Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München.

Für den Fernsehfilm Fremde, liebe Fremde wurde er 1992 mit dem Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste geehrt.

Er ist Dozent für Bildgestaltung an der Filmakademie Baden-Württemberg.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kay Gauditz bei filmakademie.de