Kazan Summer Cup 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kazan Summer Cup 2013
Datum 12.8.2013 – 18.8.2013
Auflage 1
Navigation  2013 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Kasan
RusslandRussland Russland
Turniernummer 6114
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/17Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) EstlandEstland Jürgen Zopp
Vorjahressieger (Doppel) ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
ThailandThailand Sonchat Ratiwatana
Sieger (Einzel) UkraineUkraine Serhij Stachowskyj
Sieger (Doppel) RusslandRussland Wiktor Baluda
RusslandRussland Konstantin Krawtschuk
Turnierdirektor Ekaterina Nigmedzyanova
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme SlowakeiSlowakei Ivo Klec (607)
Stand: 10. August 2013

Der Kazan Summer Cup 2013 war ein Tennisturnier, das vom 12. bis 18. August 2013 in Kasan stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand am 10. und 11. August 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 17 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Als Lucky Loser rückten folgende Spieler in das Hauptfeld auf:

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. UkraineUkraine Serhij Stachowskyj Sieg
02. PolenPolen Michał Przysiężny 1. Runde
03. ItalienItalien Matteo Viola Viertelfinale
04. RusslandRussland Konstantin Krawtschuk Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Damir Džumhur Achtelfinale

06. WeissrusslandWeißrussland Dsmitryj Schyrmont 1. Runde

07. EstlandEstland Jürgen Zopp Achtelfinale

08. NiederlandeNiederlande Boy Westerhof 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1   UkraineUkraine S. Stachowskyj 6 6                          
LL  RusslandRussland M. Fufygin 2 2     1  UkraineUkraine S. Stachowskyj 6 6  
   SlowakeiSlowakei I. Klec 6 3 6      SlowakeiSlowakei I. Klec 3 2    
   Korea SudSüdkorea S.-y. Jeong 4 6 1     1  UkraineUkraine S. Stachowskyj 7 6  
   RusslandRussland A. Karazew 6 6        RusslandRussland A. Karazew 5 3    
   RusslandRussland A. Rumjanzew 3 2        RusslandRussland Aslan Karazew 1 6 6  
Q  RusslandRussland S. Strelkow 1 4     5  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina D. Džumhur 6 2 4  
5  Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina D. Džumhur 6 6       1  UkraineUkraine S. Stachowskyj 7 7  
3  ItalienItalien M. Viola 6 6        RusslandRussland A. Kudrjawzew 63 62    
Q  RusslandRussland J. Jelistratow 3 2     3  ItalienItalien M. Viola 6 6    
Q  RusslandRussland M. Waks 6 6     Q  RusslandRussland M. Waks 0 3    
WC  RusslandRussland A. Achmetschin 3 3       3  ItalienItalien M. Viola      
   RusslandRussland A. Kudrjawzew 6 6        RusslandRussland A. Kudrjawzew w. o.    
   OsterreichÖsterreich M. Neuchrist 2 3        RusslandRussland A. Kudrjawzew 3 6 6  
Q  RusslandRussland M. Jelgin 7 65 0r   7  EstlandEstland J. Zopp 6 4 1  
7  EstlandEstland J. Zopp 65 7 2     1  UkraineUkraine S. Stachowskyj 6 6  
8  NiederlandeNiederlande B. Westerhof 3 7 3      RusslandRussland W. Rudnew 2 3  
   TschechienTschechien M. Schmid 6 5 6      TschechienTschechien M. Schmid 3 1    
   SlowakeiSlowakei A. Sikora 6 2 6      SlowakeiSlowakei A. Sikora 6 6    
WC  RusslandRussland W. Poljakow 4 6 1        SlowakeiSlowakei A. Sikora 3 3  
   TschechienTschechien M. Konečný 6 6     4  RusslandRussland K. Krawtschuk 6 6    
   SerbienSerbien D. Petrović 3 3        TschechienTschechien M. Konečný 5 4    
   RusslandRussland W. Baluda 3 61     4  RusslandRussland K. Krawtschuk 7 6    
4  RusslandRussland K. Krawtschuk 6 7       4  RusslandRussland K. Krawtschuk 6 5 5
6  WeissrusslandWeißrussland D. Schyrmont 66 6 3      RusslandRussland W. Rudnew 3 7 7  
   RusslandRussland A. Lobkow 7 2 6      RusslandRussland A. Lobkow 7 6    
WC  RusslandRussland T. Kijamow 3 3        RusslandRussland I. Nedelko 5 4    
   RusslandRussland I. Nedelko 6 6          RusslandRussland A. Lobkow      
WC  RusslandRussland J. Karlowski 4 1        RusslandRussland W. Rudnew w. o.    
   RusslandRussland W. Rudnew 6 6        RusslandRussland W. Rudnew 7 1 7  
LL  RusslandRussland D. Mazukewitsch 6 3     LL  RusslandRussland D. Mazukewitsch 5 6 64  
2  PolenPolen M. Przysiężny 2 0      

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. IrlandIrland James Cluskey
OsterreichÖsterreich Maximilian Neuchrist
Halbfinale
02. RusslandRussland Wiktor Baluda
RusslandRussland Konstantin Krawtschuk
Sieg
03. RusslandRussland Michail Jelgin
RusslandRussland Alexander Kudrjawzew
Halbfinale
04. TschechienTschechien Michal Konečný
PolenPolen Michał Przysiężny
Rückzug

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  IrlandIrland J. Cluskey
 OsterreichÖsterreich M. Neuchrist
7 67 [11]        
   RusslandRussland A. Lobkow
 WeissrusslandWeißrussland D. Schyrmont
66 7 [9]     1  IrlandIrland J. Cluskey
 OsterreichÖsterreich M. Neuchrist
6 6    
   Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina D. Džumhur
 SerbienSerbien D. Petrović
5 4        TschechienTschechien M. Schmid
 SlowakeiSlowakei A. Sikora
2 2    
   TschechienTschechien M. Schmid
 SlowakeiSlowakei A. Sikora
7 6         1  IrlandIrland J. Cluskey
 OsterreichÖsterreich M. Neuchrist
7 3 [4]  
4  TschechienTschechien M. Konečný
 PolenPolen M. Przysiężny
             SlowakeiSlowakei I. Klec
 EstlandEstland J. Zopp
5 6 [10]  
   SlowakeiSlowakei I. Klec
 EstlandEstland J. Zopp
w. o.          SlowakeiSlowakei I. Klec
 EstlandEstland J. Zopp
6 3 [10]  
WC  RusslandRussland A. Achmetschin
 RusslandRussland D. Sagidullin
1 4     WC  RusslandRussland J. Jelistratow
 RusslandRussland W. Poljakow
4 6 [6]  
WC  RusslandRussland J. Jelistratow
 RusslandRussland W. Poljakow
6 6            SlowakeiSlowakei I. Klec
 EstlandEstland J. Zopp
3 4  
WC  RusslandRussland T. Kijamow
 RusslandRussland A. Saweljew
1 3       2  RusslandRussland W. Baluda
 RusslandRussland K. Krawtschuk
6 6  
   RusslandRussland D. Mazukewitsch
 NiederlandeNiederlande B. Westerhof
6 6          RusslandRussland D. Mazukewitsch
 NiederlandeNiederlande B. Westerhof
1 1      
   RusslandRussland J. Karlowski
 KroatienKroatien L. Zovko
2 2     3  RusslandRussland M. Jelgin
 RusslandRussland A. Kudrjawzew
6 6    
3  RusslandRussland M. Jelgin
 RusslandRussland A. Kudrjawzew
6 6         3  RusslandRussland M. Jelgin
 RusslandRussland A. Kudrjawzew
6 4 [5]
   RusslandRussland I. Nedelko
 RusslandRussland M. Waks
1 4       2  RusslandRussland W. Baluda
 RusslandRussland K. Krawtschuk
2 6 [10]  
   RusslandRussland A. Karazew
 RusslandRussland A. Rumjanzew
6 6          RusslandRussland A. Karazew
 RusslandRussland A. Rumjanzew
3 3    
   RusslandRussland M. Fufygin
 RusslandRussland W. Katschanowski
7 3 [8]   2  RusslandRussland W. Baluda
 RusslandRussland K. Krawtschuk
6 6    
2  RusslandRussland W. Baluda
 RusslandRussland K. Krawtschuk
66 6 [10]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]