Ke-Jian A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ke-Jian A (auch K‘o-chien A, Kejian A, Ke Jian A, Ke Jian E; chinesisch 阿克儉; * 1933 in Chongqing, Sichuan) ist ein chinesischer Violinist, Musikpädagoge und Komponist.[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ke-Jian A wurde 1945 in die Staatliche Musikschule Sichuan aufgenommen. Später studierte er erfolgreich Violine am Zentralen Chinesischen Musikkonservatorium in Shanghai. Seine Lehrer waren Sitson Ma und Tan Shuzhen. Seit 1959 war er Violinist im Sinfonieorchester Shanghai. Er ist Mitglied der CMA (Chinese Music Association).[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ke-Jian A komponierte und arrangierte einige Instrumentalstücke und verfasste zwei Violinschulen.

Werke für Violine und Orchester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Violinkonzert The Honghu lake [Der Honghu See]. Das Werk basiert auf dem Volkslied Die Wellen von Hung Hu [3]
  • A shoulder pole
  • Elegy
  • Fengyang Flower Drum
  • Lullaby
  • Porters' Song

Werke für Flöte und Orchester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yi Melody für Flöte und Orchester I Seaweed Tune II Dali Tune III Mountain Song

Orchesterwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ancient Music of the Sunny spring [Alte Musik des sonnigen Frühlings]
  • Golden Peacock [Goldener Pfau]; basiert auf Volksliedern der Tai-Völker
  • Happy Luosuo
  • Nocturne.
  • Song of Huayi; basiert auf Asowey, einem der charakteristischsten Volksliedern der Huayi.
  • The General, Ouverture. Basiert auf einem Stück gleichen Namens wurde in der chinesischen Oper verwendet, und gelangte dadurch zu einer gewissen Popularität
  • Xianzi Dance; basiert auf einem populären tibetanischen Volkstanz

Einspielungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kejian A: Golden Peacock. Yingyun Guo, Flöte Shanghai Philharmonic Orchestra. Ltg.: Lin You-Sheng; (HNH/Naxos) YEC 2002 enthält: Golden Peacock; Song of Huayi; Ancient Music of the Sunny spring; The General Ouverture; Yi[4]
  • Kejian A: Violinkonzert Hung Hu. Auf: Popular Chinese Orchestral Music. Takako Nishizaki, Violine, Sinfonieorchester Singapur, Ltg: Choo Hoey. Aufgenommen in der Victoria Memorial Hall in Singapur. Januar 1981. Hong Kong Records/Naxos 2015. Marco Polo 8.225881
  • Kejian A: Violinkonzert Hung Hu. Vera Tsu, Violine; Shanghai Philharmonic Orchestra; Ltg.: Peng Cao; Marco Polo 8.223960; 1994
  • Ke Jian A: Fenyang Flower Drumm, A shoulder pole, Elegy, Lullaby, A Porters'. Yi Sun, Violine; Shanghai Philharmonic Orchestra; Ltg: Yong-ji Wang; Naxos; 2005 OCLC 884173608

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kejian A- Bio, Albums, Pictures – Naxos Classical Music. Abgerufen am 6. April 2017.
  2. Uncle Dave Lewis: Ke Jian A. In: https://www.allmusic.com. Abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  3. A, Kejian: Violin Concerto, "Hung Hu" / CHEN, Gang: Fantasy on a Sinkiang Folk Song (Takako Nishizaki, Singapore Symphony, Choo Hoey). Abgerufen am 6. April 2017.
  4. A Ke, Jian: Golden Peacock / Song of Huayi / Ancient Music of the Sunny Spring / Yi Melody. Abgerufen am 6. April 2017.