Kecskeméti TE

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kecskeméti TE
Kecskemeti TE.svg
Voller Name Kecskeméti Testedző Egyesület
Gegründet 1911
Vereinsfarben violett-weiß
Stadion Széktói Stadion,
Kecskemét
Plätze 6.300
Homepage www.kecskemetite.hu
Liga Nemzeti Bajnokság III
2014/15 9. Platz (Nemzeti Bajnokság I)
Heim
Auswärts

Kecskeméti TE (offiziell Kecskeméti Testedző Egyesület, dt. Kecskeméter Turnverein), oft kurz KTE genannt, ist ein Fußballverein aus der rund 110.000 Einwohner zählenden zentralungarischen Stadt Kecskemét, Komitat Bács-Kiskun. Die Vereinsfarben sind Violett und Weiß. Der 1911 gegründete Verein spielt derzeit in der Nemzeti Bajnokság, der obersten ungarischen Fußball-Liga.

KTE trägt seine Heimspiele im Széktói-Stadion, welches eine Kapazität von 6.320 Sitzplätzen aufweist, aus.

In der Saison 2007/08 etablierte sich KTE auf den oberen Tabellenplätzen der östlichen Gruppe der zweiten Liga, der Nemzeti Bajnokság II, und sicherte sich am 17. Mai 2008 durch einen 5:0-Sieg über Vác-Ujbuda LTC den Aufstieg in die Erstklassigkeit, d.h. die Nemzeti Bajnokság I. In der Saison 2010/11 gewann der Verein mit einem 3:2-Finalsieg über den Meister Videoton FC erstmals den ungarischen Pokalwettbewerb und qualifizierte sich damit für die UEFA Europa League 2011/12, wo das Team in der zweiten Qualifikationsrunde dem kasachischen Vertreter FK Aqtöbe unterlag.

Teilnahmen an europäischen Vereinswettbewerben[Bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hinspiel Rückspiel
2011/12 UEFA Europa League 2. Qualifikationsrunde KasachstanKasachstan FK Aqtöbe 01:11 1:1 (H) 0:0 (A)
1 Kecskeméti TE schied aufgrund der Auswärtstorregel aus.

Gesamtbilanz: 2 Spiele, 0 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlagen, 1:1 Tore (Tordifferenz 0)

Erfolge[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

  • Höchster Sieg (1. Liga): 5:1 gegen Vasas Budapest, 15. August 2009
  • Höchste Niederlage (1. Liga): 2:6 gegen Debreceni Vasutas SC, 14. August 2010
  • Meiste Ligaspiele (1. Liga): 61 Csaba Csordás (2008-)
  • Meiste Tore (1. Liga): 25 Csaba Csordás