Keith Aulie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Keith Aulie Eishockeyspieler
Keith Aulie
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. Juni 1989
Geburtsort Rouleau, Saskatchewan, Kanada
Größe 198 cm
Gewicht 97 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #22
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 4. Runde, 116. Position
Calgary Flames
Spielerkarriere
2005–2009 Brandon Wheat Kings
2009–2010 Abbotsford Heat
2010–2012 Toronto Maple Leafs
2012–2014 Tampa Bay Lightning
2014–2015 Edmonton Oilers
Oklahoma City Barons
2015 Springfield Falcons
seit 2016 HIFK Helsinki

Keith Aulie (* 11. Juni 1989 in Rouleau, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2016 bei HIFK Helsinki in der finnischen Liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keith Aulie begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Brandon Wheat Kings, für die er von 2005 bis 2009 in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League aktiv war. In der Saison 2008/09 wurde er in das erste All-Star Team der Western Conference der WHL gewählt. Während seiner Zeit in der WHL wurde der Verteidiger im NHL Entry Draft 2007 in der vierten Runde als insgesamt 116. Spieler von den Calgary Flames ausgewählt. Für deren Farmteam Abbotsford Heat absolvierte er in der Saison 2009/10 43 Spiele in der American Hockey League und erzielte dabei zwei Tore und vier Vorlagen.

Als Teil eines größeren Transfergeschäfts wurde er am 31. Januar 2010 zusammen mit Dion Phaneuf und Fredrik Sjöström im Tausch für Niklas Hagman, Jamal Mayers, Matt Stajan und Ian White von Calgary an die Toronto Maple Leafs abgegeben, für deren AHL-Farmteam Toronto Marlies er ausschließlich bis Saisonende spielte. Auch die Saison 2010/11 begann Aulie zunächst bei den Toronto Marlies in der AHL, ehe er sich einen Stammplatz bei den Toronto Maple Leafs in der National Hockey League erspielte. In seiner Premierenspielzeit in der NHL erzielte der Kanadier in 40 Spielen zwei Tore.

Am 27. Februar 2012 transferierten ihn die Toronto Maple Leafs im Austausch für Carter Ashton zu den Tampa Bay Lightning. Anfang Juli 2014 unterzeichnete er einen Einjahresvertrag bei den Edmonton Oilers, der in der Folge nicht verlängert wurde. In der Vorbereitung zur Saison nahm er auf Probe (professional tryout contract) am Trainingslager der Arizona Coyotes teil, wurde jedoch nicht mit einem Vertrag ausgestattet. Im November 2015 spielte er drei Wochen probeweise für die Springfield Falcons in der AHL, wo er jedoch ebenfalls nicht fest verpflichtet wurde. Aufgrund mangelnder Perspektiven in Nordamerika, entschied sich Aulie im Januar 2016 für einen Wechsel nach Europa und heuerte beim HIFK Helsinki aus der finnischen Liiga an.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Kanada nahm Aulie an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2009 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2014/15

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL: Reguläre Saison 5 167 4 10 14 196
NHL: Playoffs 1 1 0 0 0 0
AHL: Reguläre Saison 5 138 8 17 25 163
AHL: Playoffs 1 18 1 5 6 10

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]