Kellie Shanygne Williams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kellie Shanygne Williams (* 22. März 1976 in Washington, D.C.) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Kellie Shanygne Williams begann ihre Karriere als Kindermodel für Kleidung. Im Alter von vier Jahren nahm sie Schauspielunterricht und hatte ihre erste Bühnenrolle mit sechs Jahren in Cousins einer regionalen Produktion. Nachdem sie am Unterricht des Howard University Children's Theater teilgenommen hatte, trat sie in TV-Werbespots und Theaterstücken, darunter in Joe Turner's Come and Gone, The Colored Museum, Butterfingers Angel, Goin' Home und The Bacchae auf. Sie hatte Rollen und Auftritte in Mimes and Yarns beim Internationalen Drama Festival in Dundalk, Irland und in Pure Energy in Nassau. Seit 1989 spielte sie mit Laura Winslow in Family Matters (deutsch: Alle unter einem Dach) ihre bekannteste Rolle. Diese Rolle erhielt sie bei einer landesweiten Suche im Alter von 12 Jahren, nachdem ihr Vater ein Videoband einschickte. Nach neun Jahren wurde die Serie 1998 aus verschiedenen Gründen eingestellt.

Im Fernsehen trat sie ferner bei Celebration in Honor of Dr. Martin Luther King, Jr., Luther's Choice und der Sitcom Moesha (1996/99) auf. In den Kinofilmen Suspect – Unter Verdacht 1987 mit Cher und Dennis Quaid, Men Don't Leave 1990 mit Jessica Lange und 1998 in Abgefahren (Ride) wirkte Williams mit. Daneben war sie Gastmoderatorin für eine der Arts and Entertainment Network's erfolgreichsten Programme An Evening at the Improv und für MTV Videos with Idalis, Jams Video Countdown und Summer Beach Party. Zudem hatte sie mehrere Gastauftritte im Fernsehen unter anderem in Live with Regis and Kathie Lee und 1992 in The Jon Stewart Show. Des Weiteren managt Kellie die Rhythm and Blues Musikgruppe Amari, eine Gruppe junger Frauen aus ihrer Heimatstadt. Williams wohnt in Los Angeles, während ihre Familie noch ein Haus bei Washington, D.C. in Maryland hat, das sie häufig besucht.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1993 wurde sie mit der Aufnahme in die "Hall of Stars" der "Prince George's County (MD)" Schule der Künste für ihre herausragenden akademischen und schauspielerischen künstlerischen Leistungen geehrt.
  • 1994 erhielt sie vom "Touchdown Club of Washington" den "Timmie" Preis für ihre Leistungen und Teilnahme an erziehungs- und menschenfreundlichen Projekten.
  • 1995 bekam sie von der "RJR Nabisco Company" den "1995 Role Model of the Year Excellence Award" (Vorbild des Jahres-Preis) für ihren positiven Einfluss auf Kinder und junge Erwachsene durch ihre Fernseharbeit und gemeinnützigen Bemühungen.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Aide-de-Camp (2011)
  • Steppin: The Movie (2009)
  • "Eve" (3 Folgen, 2006)
  • In the Mix (2005)
  • "Die Parkers" (2 Folgen, 2003)
  • "What About Joan" (21 Folgen, 2000-2001)
  • After All (1999) (TV)
  • "Moesha" (2 Folgen, 1996-1998)
  • "Alle unter einem Dach" (214 Folgen, 1989-1998)

Weblinks[Bearbeiten]