Kelly Ripa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kelly Ripa, 2008

Kelly Maria Ripa (* 2. Oktober 1970 in Stratford, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Fernsehmoderatorin.

Im Jahr 2012 nahm The Hollywood Reporter sie in die jährliche Liste der 35 Most Powerful People in Media auf.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kelly Ripa wurde als Tochter eines Busfahrers und einer Hausfrau geboren. Ihre jüngere Schwester Linda ist Kinderbuchautorin.[2] Ripa hat irische und italienische Vorfahren.[3] Seit ihrem dritten Lebensjahr tanzt sie Ballett. Ihre Schullaufbahn absolvierte Kelly Ripa an der Eastern High School in Voorhees Township. Dort war sie auch Cheerleader. Ebenfalls in ihrer Schulzeit trat sie in dem Theaterstück Das hässliche Entlein auf. Sie fing an, am Camden Country College Psychologie zu studieren, entschloss sich jedoch, Schauspielerin zu werden.[4]

Ihre Schauspielkarriere begann Kelly Ripa mit der Rolle der Coral im Film Marvins Töchter (1996). 2002 folgte ein vierteiliger Handlungsbogen in der Serie Ed – Der Bowling-Anwalt. Ihre erste Hauptrolle in einer Fernsehserie hatte Ripa von 2003 bis 2006 in Hope and Faith an der Seite von Faith Ford. Durch diese Rolle erlangte sie auch Bekanntheit. Nach einigen Sprechrollen folgte 2005 ein Auftritt in Missing – Verzweifelt gesucht sowie 2009 in Damages – Im Netz der Macht und Brothers & Sisters. Des Weiteren endete 2010 ihr Engagement in der Seifenoper All My Children, welches sie seit 1990 eingenommen hatte. Im Jahr 2011 war sie in Hannah Montana und 30 Rock zu sehen. Zuletzt war sie 2012 in dem Kurzfilm The Bensonhurst Spelling Bee mit von der Partie.

Seit 1986 hatte Ripa diverse Auftritte in Talkshows und Seifenopern, zum Beispiel in The Daily Show, Liebe, Lüge, Leidenschaft, The Rosie O’Donnell Show, The Tonight Show with Jay Leno und Saturday Night Live. Seit 2001 moderierte sie die Sendung Live! with Kelly and Michael an der Seite von Michael Strahan, die sie nach dem Ausscheiden Strahans im April 2016 allein moderiert. Seit 2016 ist sie Co-Kommentatorin von Anderson Cooper des „CNN Heroes All-Star Tribute“ auf CNN, welches jährlich in der zweiten Dezember-Woche gesendet wird.[5]

Im Mai 1996 heiratete Ripa den Schauspieler Mark Consuelos[6], den sie am Set von All My Children kennengelernt hatte. Das Paar hat drei Kinder, welche 1997, 2001 und 2003 zur Welt kamen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kelly Ripa – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. THR's 35 Most Powerful People in Media. In: hollywoodreporter.com. Abgerufen am 16. Juli 2015.
  2. Kelly Ripa Biography (1970-). In: filmreferences.com. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  3. Biography for Kelly Ripa. In: imdb.com. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  4. Kelly Ripa. In: people.com. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  5. Anderson Cooper, Kelly Ripa's Dream Co-Host - The Christian Post, abgerufen am 10. Dezember 2018
  6. Eintrag bei filmreference.com