Kemer (Landkreis, Antalya)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kemer
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Koordinaten fehlen
Koordinaten fehlen
Basisdaten
Provinz (il): Antalya
Koordinaten: Koordinaten fehlen! Hilf mit.Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Telefonvorwahl: (+90) 242
Postleitzahl: 07 9xx
Kfz-Kennzeichen: 07
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 12 Mahalle
Bürgermeister: Necati Topaloğlu (DSP)
Postanschrift: Yalı Caddesi No:1
07980 Kemer / Antalya
Website:
Landkreis Kemer
Einwohner: 43.226[1] (2018)
Fläche: 412 km²
Bevölkerungsdichte: 105 Einwohner je km²
Kaymakam: Murtaza Dayanç
Website (Kaymakam):

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/EinwohnerOrtFehlt

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Kemer ist ein Landkreis der türkischen Provinz Antalya und zusammen mit der Stadt Kemer gleichzeitig ein Stadtbezirk der 1993 geschaffenen Büyükşehir belediyesi Antalya (Großstadtgemeinde/Metropolprovinz). Er grenzt im Norden an Konyaaltı und im Westen an Kumluca.
Seit einer Gebietsreform 2014 ist der Landkreis flächen- und einwohnermäßig identisch mit der Kreisstadt, alle ehemaligen Dörfer und Gemeinden des Kreises wurden Ortsteile der Stadt.

Kemer ist wegen seiner 52 km langen Küste, an der sich zahllose Hotels befinden, als Urlauberort bekannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natürliche Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Stätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chimaira – Ein Berghang, an dem unterirdische Gasvorkommen brennend zu Tage treten
  • Die antiken Städte Phaselis und Olympos
  • In Kemer selbst gibt es Überreste der antiken Stadt Idryos, eine byzantinische Kirche und ein seldschukisch-türkisches Jagdhaus
  1. Türkiye Nüfusu, abgerufen am 4. September 2019