Kendra Wilkinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kendra Wilkinson (2011)

Kendra Leigh Baskett (* 12. Juni 1985 in San Diego, Kalifornien als Kendra Leigh Wilkinson) ist ein US-amerikanisches Model. Bekannt wurde sie zusammen mit Bridget Marquardt und Holly Madison als eine der drei „offiziellen“ Freundinnen des Playboy-Gründers Hugh Hefner.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kendra Leigh Wilkinson wurde am 12. Juni 1985 in San Diego als älteste Tochter von Patti und Eric Wilkinson geboren. Sie wuchs gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder Collin in Clairmont in San Diego auf. Als Wilkinson vier Jahre alt war, verließ ihr Vater die Familie. Kendra schloss die Clairemont Highschool 2003 ab und spielte sechs Jahre lang Softball bei Clairemont Bobby Sox.

Nach der Highschool arbeitete Kendra als Zahnarzthelferin in San Diego, nebenbei war sie als Model tätig. Sie lernte Hugh Hefner auf seiner 78. Geburtstagsparty im April 2004 kennen. Dort trat sie als eines der „Bodypainting Girls“ auf. Hugh Hefner entdeckte sie auf einem der zahlreichen Fotos der Party und wollte sie unbedingt kennenlernen. Nach einigen Treffen zog Wilkinson zu Hefner und wurde eine seiner „offiziellen“ Freundinnen.

Ab 2005 trat sie neben Holly Madison und Bridget Marquardt als eine der Hauptdarstellerinnen der Doku-Soap The Girls of the Playboy Mansion (Originaltitel: The Girls Next Door) auf.

Im November 2008 trennten sich Wilkinson und Hefner. Wilkinson heiratete am 27. Juni 2009 den Footballspieler Hank Baskett. Die beiden haben einen Sohn (* 2009) und eine Tochter (* 2014).

Von 2009 bis 2011 zeigte E! Entertainment Television Wilkinsons eigene Reality-Show. Das Format mit dem Titel Kendra begleitete das Model durch ihren Alltag. Seit 2012 läuft ein ähnliches Format namens Kendra on Top.

In der Ausgabe von Dezember 2010 der US-amerikanischen Ausgabe des Playboy-Magazins war Wilkinson auf dem Titelblatt sowie mit einer Bilderstrecke vertreten.

2011 war sie Teilnehmerin der zwölften Staffel der Fernsehsendung Dancing with the Stars, dem amerikanischen Pendant zu Let’s Dance.

2014 nahm sie an der 14. Staffel der britischen Fernsehshow I’m a Celebrity…Get Me Out of Here! (Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!) teil.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kendra Wilkinson – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. I'm A Celebrity 2014, Daily Mirror