Kenneth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kenneth ist ein englischer männlicher Vorname. Eine Kurzform des Namens ist Ken.

Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name stammt aus der keltischen Sprache von Coinneach und bedeutet „hübsch, tüchtig, flink“. Die zweite mögliche Herkunft wäre aus dem Altenglischen von Cyne-ath „königlicher Schwur“. Weitere Herkunftsmöglichkeiten sind aus dem piktischen Namen Ciniod oder dem gälischen Cináed, und kann ebenso „Feuerkopf“ oder „aus dem Feuer geboren“ bedeuten.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Namenstag wird der 1. August angegeben.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Zeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kenneth (Heiliger) Canice (Cainnech) (515/516–600), schottischer Heiliger
  • Kenneth (Heiliger) Kined (Kenned) (6. Jh.), walisischer Heiliger
  • Kenneth I. (Cinead mac Alpin; um 810–858), König von Schottland
  • Kenneth II. (Cináed mac Maíl Coluim; † 995), König von Schottland
  • Kenneth III. (Cináed mac Duib; † 1005), König von Schottland

Namensgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Variationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kurzformen: Ken, Kenn, Kenny, Kenni, Kennie, Kenney, Ketti
  • Variationen: Kennet, Kenet, Keneth

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]