Kenneth E. Hagin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenneth Erwin Hagin

Kenneth Erwin Hagin (* 20. August 1917 in McKinney, Texas; † 19. September 2003) war ein sehr einflussreicher Prediger aus den USA. Er gilt oft als der Vater der Wort-des-Glaubens-Bewegung (Word of Faith). Hagin hatte nie Theologie studiert. Die charismatische Oral Roberts University verlieh ihm in den 1970er Jahren das Ehrendoktorat.

Leben[Bearbeiten]

Hagin kam in McKinney, Texas als Sohn von Lillie Viola Drake Hagin und Jess Hagin auf die Welt. Er heiratete Oretha Rooker, von der er zwei Kinder bekam: Einen Sohn, Kenneth Hagin jr. und eine Tochter Patricia Harrison (verwitwet). K. Hagin jr. ist der aktuelle Pastor der von Hagin senior gegründeten Rhema Bible Church und der Präsident von Kenneth Hagin Ministries. Patricia Harrison ist die Inhaberin des in Oklahoma gelegenen Verlags Harrison House.

Jugend[Bearbeiten]

Laut eigener Aussage litt Hagin als Kind an einem angeborenen Herzdefekt. Man erwartete nicht, dass er seine unheilbare Krankheit überleben würde. Geschwächt von der Krankheit wurde er im Alter von 15 Jahren bettlägerig. Während einer drastischen Bekehrung berichtet er davon, dass er in zehn Minuten drei mal starb und wieder zurück ins Leben kam. Jedes Mal während dieser Übergänge sah er die Grausamkeiten der Hölle.

Pastor Hagin[Bearbeiten]

Zwei Jahre nach seiner Bekehrung hielt Hagin seine erste Predigt als Pastor einer kleinen Gemeinschaftskirche in Roland, Texas. Hagins Lieblingsbibelstelle war (Mk 11, 23 EU): „Ich versichere euch: Wenn jemand zu diesem Berg sagt: ‚Auf, stürze dich ins Meer‘, und hat keinerlei Zweifel, sondern vertraut fest darauf, dass es geschieht, dann geschieht es auch.“ Hagin meinte zu dieser Stelle oft „Ich habe diese Stelle so oft zitiert, dass einige vielleicht denken, ich hätte sie geschrieben, doch das habe ich nicht, es ist heiliges Wort und ein Versprechen Gottes.“ Während der nächsten zwölf Jahre predigte Hagin in fünf verschiedenen Kirchen in Texas. 1949 begann er als reisender Bibellehrer und Evangelist zu arbeiten. Bald wurde er ein vollständiges Mitglied der 1951 gegründeten Full Gospel Business Men's Fellowship International (FGBMFI). 1963 wurde die Hagin Vereinigung gegründet, welche 1966 nach Tulsa, Oklahoma umzog. Im gleichen Jahr hielt er auch seine erste Predigt im Radio. Ein Jahr später begann er dann regelmäßig in einer Radiosendung zu predigen, welche nach seinem Tod als Faith Seminar of the Air weitergeführt wurde. Seit der Gründung von Hagins Vereinigung wuchs diese und die von ihr geführten Medien rasant an.

Beispiele für Medien sind:

  • Faith Library Publications – mit 65 Millionen Buchdrucken
  • Rhema Praise, eine wöchentliche Fernsehsendung auf Rhema TV
  • Faith Seminar of the Air – ein Radioprogramm, dass sowohl auf zahlreichen Radiostationen sowie im Internet zu hören ist.
  • The Word of Faith – ein monatliches Magazin mit über 250.000 Abonnenten
  • Rhema Bibel Training Center (Eines der größten Theologischen Ausbildungszentren weltweit mit insgesamt über 50.000 Absolventen)
  • das Rhema Prayer and Healing Center
  • " Rhema for today" Taeglicher Podcast.

1974 gründete Hagin das Rhema Bible Training Center, welches heute in bereits 37 Ländern Ableger hat. 1979 gründete er das Prayer and Healing Center, welches Kranken einen Platz bietet ihren Glauben zu stärken. Neben den genannten Dingen, unterstützt die Rhema Vereinigung weltweit Projekte anderer Christen.

Tod[Bearbeiten]

Drei Tage nachdem Hagin wegen einer Herzarrhythmie ins Koma fiel, starb er. Sein Tod löste in Kirchen auf der ganzen Welt ein Echo aus. Seine Beerdigung wurde sogar im Internet übertragen.

Ein umstrittenes Vermächtnis[Bearbeiten]

Die Nachfolger Hagins sahen ihn als dynamischen Prediger, Lehrer und Prophet, der durch seine Predigten „im Glauben“ Bekanntheit erlangte. Der Kern seiner Lehre beruht vorwiegend auf dem Thema Glauben und Heilung.

Bibliographie (unvollständig)[Bearbeiten]

Originaltitel Erscheinungsjahr
I believe in visions 1972
Man on Three Dimensions 1973
Why Tongues? 1975
Growing Up Spiritually 1976
Words 1979
Concerning Spiritual Gifts 1980
How to Turn Your Faith Loose 1980
Why Do People Fall Under the Power? 1981
Casting Your Cares Upon Lord 1982
Exceedingly Growing Faith 1983
The Precious Blood of Jesus 1984
Love Never Fails 1984
The Gifts and Calling of God 1986
Hear and Be Healed 1987
Understanding: How to Fight the Good Fight of Faith 1987
Understanding the Anointing 1987
God's Irresistible Word 1989
Bible Faith Study Course 1992
The Holy Spirit and His Gifts 1995
How to Live Worry-Free 1997
Greater Glory 1999
Bible Healing Study Course 2002
Steps to Answered Prayer (Spiritual Growth) 2003
The Believer's Authority 2004
The Name of Jesus 2006

Weblinks[Bearbeiten]