Kenta Hasegawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kenta Hasegawa
Kenta Hasegawa (2016)
Personalia
Geburtstag 25. September 1965
Geburtsort Shizuoka, Präfektur ShizuokaJapan
Größe 177 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–1988 Universität Tsukuba
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1988–1991 Nissan Motors 33 0(9)
1992–1999 Shimizu S-Pulse 207 (45)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1989–1995 Japan 27 0(4)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2000–2004 Tokoha University Hamamatsu Campus
2005–2010 Shimizu S-Pulse
2013–2017 Gamba Osaka
2018–2021 FC Tokyo
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Kenta Hasegawa (jap. 長谷川 健太, Hasegawa Kenta; * 25. September 1965 in Shizuoka, Präfektur Shizuoka) ist ein ehemaliger japanischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenta Hasegawa erlernte das Fußballspielen in der Universitätsmannschaft der Universität Tsukuba. Er spielte von 1988 bis 1991 bei Nissan Motors. 1992 wechselte er zu Shimizu S-Pulse. Am 1. Januar 2000 beendete er seine Karriere als Fußballspieler.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1989 debütierte Hasegawa für die japanische Fußballnationalmannschaft. Hasegawa bestritt 27 Länderspiele und erzielte dabei vier Tore. Mit der japanischen Nationalmannschaft qualifizierte er sich für die Konföderationen-Pokal 1995.

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2000 bis 2004 trainierte er die Mannschaft des Tokoha University Hamamatsu Campus. Am 1. Februar 2005 übernahm er das Traineramt von Shimizu S-Pulse. Mit dem Verein aus Shimizu stand er 2008 im J. League Cup-Finale sowie 2005 und 2010 im Finale des Kaiserpokal. Bei Shimizu stand er bis Saisonende 2010 unter Vertrag. Am 1. Februar 2013 übernahm er das Team von Gamba Osaka. Mit Gamba wurde er 2014 japanischer Meister. Außerdem gewann er mit dem Team den Kaiserpokal und den J. League Cup. Bis Saisonende 2017 trainierte er den Verein. Seit der Saison 2018 steht er an der Seitenlinie vom Erstligisten FC Tokyo. Nach einer 0:8-Niederlage gegen die Yokohama F. Marinos am 6. November 2021 trat er anschließend von seinem Posten als Trainer zurück.[1][2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gamba Osaka

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Soccer: FC Tokyo manager Hasegawa resigns after 8-0 loss to Marinos, 7. November 2021. In: mainichi.jp (englisch). Abgerufen am 3. Dezember 2021.
  2. Spielbericht Yokohama F. Marios VS FC Tokyo, 6. November 2021. In: soccerway.com (deutsch). Abgerufen am 3. Dezember 2021.