Kentau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kentau
Кентау
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Türkistan
Gegründet: 1952
Koordinaten: 43° 30′ N, 68° 30′ OKoordinaten: 43° 30′ 0″ N, 68° 30′ 0″ O
 
Einwohner: 68.954 (1. Jan. 2019)[1]
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 72536
Postleitzahl: 160400
Kfz-Kennzeichen: X, 13
 
Gemeindeart: Stadt
Äkim (Bürgermeister): Äbdibaqyt Maqulbajew
Website:
Lage in Kasachstan
Kentau (Kasachstan)
Paris plan pointer b jms.svg

Kentau (kasachisch und russisch Кентау) ist eine Industriestadt im Gebiet Türkistan, Kasachstan, mit 68.954 Einwohnern (2019). Sie liegt am Fuße des Qaratau Schotasy.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1955 auf der Stelle der früheren Siedlung Mirgalimsaj (Миргалимсай) gegründet.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[2]
1959 1970 1979 1989 1999 2009
38.108 54.946 62.991 64.228 55.521 57.121

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der näheren Umgebung von Kentau werden Metallerze gefördert. Weiterer bedeutender Arbeitgeber ist ein Transformatoren-Hersteller.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kentau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Численность населения Республики Казахстан по областям, городам и районам на 1 января 2019 года. (RAR; 132 KB) stat.gov.kz, abgerufen am 4. August 2019 (russisch).
  2. Kazakhstan: Cities and towns. pop-stat.mashke.org, abgerufen am 5. August 2019 (englisch).