Kerners Köche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Seriendaten
Originaltitel Kerners Köche
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2017
Produktions-
unternehmen
Riverside Entertainment
Länge 45 Minuten
Episoden 10
Genre Kochsendung
Titelmusik Justin TimberlakeCan’t Stop the Feeling!
Moderation Johannes B. Kerner
Erstausstrahlung 1. April 2017 auf ZDF

Kerners Köche ist eine deutsche TV-Kochsendung des ZDF.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 2005 bis 2008 lief bereits ein ähnliches Format mit dem Titel Kerner kocht als Ableger der Talkshow Johannes B. Kerner. Seit 2017 läuft diese neue Version nun eigenständig auf einem anderen Sendeplatz. Vorerst wurden zehn Ausgaben mit einer Länge von 45 Minuten produziert.

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kerners Köche läuft seit dem 1. April 2017 wöchentlich jeweils am Samstagnachmittag von 16:15 bis 17:00 Uhr im ZDF.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderiert wird die Sendung von Johannes B. Kerner. In jeder Ausgabe treten vier bekannte Köche gegeneinander an, indem sie jeweils ein Gericht kochen. Hierzu stehen sie alle an einer langen Arbeitsplatte, an der jeder seinen eigenen Arbeitsplatz hat. Der aus Kamerasicht links stehende kocht eine Vorspeise, der zweite einen Zwischengang, der dritte einen Hauptgang und der ganz auf der rechten Seite stehende ein Dessert. In der soeben aufgeführten Reihenfolge müssen die Gerichte auch fertig sein und werden von den drei Mitstreitern probiert und jeweils für die anderen Köche nicht sichtbar mit einer Punktzahl von 1 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) bewertet, indem sie die Karte mit der entsprechenden Zahl in die Kamera halten. Es sind also maximal 30 Punkte möglich. Personen aus dem Studiopublikum bekommen etwas von den übrig gebliebenen Speisen ab, bewerten sie aber nicht. Am Ende gibt Moderator Kerner den Gesamtsieger bekannt, welcher als Preis eine Anstecknadel mit dem Logo der Sendung erhält. Die Rezepte zu allen gekochten Gerichten sind für die Zuschauer als Videotutorials unmittelbar nach der Ausstrahlung auf der Internetseite des ZDF zu finden.

Gäste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben Alfons Schuhbeck, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann, Nelson Müller, Sarah Wiener, Tim Mälzer, Frank Rosin, Johann Lafer und Ralf Zacherl, die bereits zwischen 2005 und 2008 dabei waren, wirken in der Neuauflage auch neue Köche wie Meta Hiltebrand, Alexander Kumptner, Sebastian Lege, Maria Groß, Ludwig Heer, Christian Lohse und Brian Bojson mit.

Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Köche Gerichte Punkte
1 1. April 2017 Alexander Kumptner Thai Beef Salat mit tropischen Früchten und Erdnuss-Sud 22
Meta Hiltebrand Tuna-Tataki auf einem süßgeflämmten Melonen-Carpaccio mit Avocado-Apfel-Frühlingszwiebel-Salat an Balsamico-Reduktion 21
Alexander Herrmann Jägerschnitzel „de Luxe“ mit Gewürz-Orangenbutter und Haselnuss-Kartoffelstampf 18
Johann Lafer Röllchen aus Kokos, Mango mit 72%-Schokolade und Kokos-Eis 21
2 8. April 2017 Alexander Herrmann Roh mariniertes Damwild mit süß-sauren Pilzen 23
Sebastian Lege Schottischer Lachs aus der Smokey-Steam-Box mit Spinat 22
Johann Lafer Coq au Vin vom Stubenküken 28
Sarah Wiener Malabi mit Rosenwasser und Granatapfelkernen 18
3 15. April 2017 Sarah Wiener Süchtig machendes Hummus aus dem Heiligen Land mit allem, was dazugehört 25
Nelson Müller Osterei mit Blumenkohl und Schnittlauchsud 23
Alexander Herrmann Oster-Maishähnchen, Schwarzbrotschmelze und geschmorte Salatspieße 23
Johann Lafer Gefülltes Osternest 29

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kerners Köche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]