Kernkraftwerk Pilgrim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
f1
Kernkraftwerk Pilgrim
Um 1972
Um 1972
Lage
Kernkraftwerk Pilgrim (Massachusetts)
Kernkraftwerk Pilgrim
Koordinaten 41° 56′ 37,8″ N, 70° 34′ 36,6″ WKoordinaten: 41° 56′ 37,8″ N, 70° 34′ 36,6″ W
Land: Vereinigte Staaten
Daten
Eigentümer: Entergy Corporation
Betreiber: Entergy Nuclear
Kommerzieller Betrieb: 1. Dezember 1972

Aktive Reaktoren (Brutto):

1  (711 MW)
Eingespeiste Energie im Jahr 2007: 5.119[1] GWh
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 134.621[1] GWh
Stand: 30. Juli 2008
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Pilgrim (englisch Pilgrim Nuclear Generating Station) besitzt einen Siedewasserreaktor, der von General Electric errichtet wurde. Er ist baugleich mit dem explodierten Reaktor 1 im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Es befindet sich bei Manomet, Massachusetts südlich von Plymouth an der Cape Cod Bay.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Bau des Kernkraftwerks wurde 1968 begonnen und 1972 nahm es den kommerziellen Betrieb auf. Es wurde 1999 von dem Energieversorger Entergy übernommen.

Im Jahr 2003 genehmigte die Nuclear Regulatory Commission (NRC) eine Leistungserhöhung um 1,5 %.[2]

Die erteilte Betriebslizenz lief am 8. Juni 2012 ab, ein Antrag auf Verlängerung der Betriebslizenz um 20 Jahre wurde vom Betreiber am 27. Januar 2006 gestellt.[3] Dem Antrag wurde durch die NRC im Mai 2012 stattgegeben.[4]

Das Kernkraftwerk ist in seiner Geschichte häufig Ziel von Anti-Atom-Protesten der lokalen Bevölkerung und der Regierung der Stadt Boston gewesen, unter anderem deswegen, weil im Falle eines schweren Störfalls kein Evakuierungsplan für die Halbinsel Cape Cod vorliegt.

Debatte um vorzeitige Abschaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Jahren sind die Atomkraftwerke im amerikanischen Nordosten und mittleren Westen nicht wirtschaftlich. Grund ist die starke Konkurrenz durch hohe Erdgasvorkommen auf Grund des in den Vereinigten Staaten weit verbreitenden Fracking. Mark Cooper von der Vermont Law School sah Pilgrim bereits in seinem Bericht aus dem Jahr 2011 als kaum konkurrenzfähig an.

Nachdem bereits wenige Tage zuvor bekannt wurde, dass Entergy überlegt, das baugleiche Kernkraftwerk Fitzpatrick im Bundesstaat New York stillzulegen[5], wurde am 17. September bekannt, dass der Betreiber in Erwägung zieht, auch Pilgrim, dessen Sicherheitsbewertung auf Grund von zahlreichen Störfällen von der Atomaufsichtsbehörde herabgestuft wurde, in naher Zukunft herunterzufahren.[6]

Am 13. Oktober 2015 gab Entergy bekannt, den Reaktor spätestens im Juni 2019, möglicherweise sogar zu einem früheren Datum endgültig stillzulegen. Die Lizenz wäre noch bis 2032 gültig gewesen. Als Grund nannte der Betreiber wirtschaftliche Überlegungen - das Kraftwerk habe Entergy in den vergangenen Jahren Verluste in Höhe von 40 Millionen US-Dollar jährlich beschert.[7][8][9][10]

Der Brennstoff reiche derzeit bis zum Jahr 2017, Entergy hat 2016 entscheiden, dass Pilgrim zu diesem Zeitpunkt ein letztes Mal mit Brennstäben bestückt wird[11]. Der Betreiber machte neben dem Markt mit seinem Überangebot an billigem Erdgas die Regierung des Bundesstaates für seine Entscheidung verantwortlich, da diese mit Subventionen für erneuerbare Energien, nicht jedoch für Kernkraft, die Anlage nicht wettbewerbsfähig gemacht habe.[12]

Nach Crystal River, Kewaunee, den beiden Blöcken in San Onofre, Entergy's Kernkraftwerk Vermont Yankee, sowie Exelons Kernkraftwerken Ginna und Oyster Creek ist Pilgrim der achte Reaktor in den USA und der zweite des Betreibers, der trotz bewilligter 20-jähriger Laufzeitverlängerung vorzeitig stillgelegt wird.

Nachdem Entergys Kernkraftwerk Vermont Yankee im Dezember 2014 stillgelegt wurde, ist damit der zweite baugleiche Reaktor desselben Betreibers von einer vorzeitigen Stilllegung betroffen. Fitzpatrick reiht sich als dritte solche Anlage Ende des Jahres 2016 bzw. Anfang des Jahres 2017 ein, wie der Betreiber am 2. November 2015 bekannt gab.[13]

Daten des Reaktorblocks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reaktorblock[14] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Abschal-
tung
Pilgrim Siedewasserreaktor 685 MW 711 MW 26.08.1968 19.07.1972 01.12.1972 (01.06.2019)[15]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kernkraftwerk wurde im Schneesturm Nemo im Februar 2013 während etwas mehr als vier Tagen komplett vom Netz abgeschnitten, worauf die Kühlung mit Dieselaggregaten erfolgen musste.[16][17]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Operating Experience History - Pilgrim-1 (englisch) IAEO. Abgerufen am 30. Juli 2008.
  2. Fact Sheet on Power Uprates for Nuclear Plants (englisch) Nuclear Regulatory Commission. 22. Februar 2008. Abgerufen am 30. Juli 2008.
  3. Status of License Renewal Applications and Industry Activities (englisch) Nuclear Regulatory Commission. 18. Juli 2008. Abgerufen am 30. Juli 2008.
  4. Steve Adams: NRC votes to renew Pilgrim nuclear power plant's license. In: The Patriot Ledger, 25. Mai 2012. 
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatInside Entergy's threat: What would save FitzPatrick nuclear plant? syracuse.com, 12. September 2015, abgerufen am 19. September 2015.
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatPilgrim nuclear plant says it may shut down. bostonglobe.com, 17. September 2015, abgerufen am 19. September 2015.
  7. https://www.bostonglobe.com/metro/2015/10/13/entergy-close-pilgrim-nuclear-power-station-nuclear-power-plant-that-opened/fNeR4RT1BowMrFApb7DqQO/story.html
  8. https://www.bostonglobe.com/metro/2015/10/13/entergy-close-pilgrim-nuclear-power-station-nuclear-power-plant-that-opened/fNeR4RT1BowMrFApb7DqQO/story.html
  9. http://www.nbcnews.com/business/energy/pilgrim-nuclear-plant-massachusetts-close-2019-owner-says-n443566
  10. http://www.forbes.com/sites/williampentland/2015/10/13/another-nuclear-plant-in-new-england-is-shutting-down/
  11. http://www.world-nuclear-news.org/C-Three-more-years-for-USAs-Pilgrim-plant-1504167.html
  12. http://www.bostonherald.com/business/business_markets/2015/10/nuclear_plant_owner_its_govs_fault
  13. [1]
  14. Power Reactor Information System der IAEA: „United States of America: Nuclear Power Reactors - Alphabetic“ (englisch)
  15. http://www.syracuse.com/news/index.ssf/2015/10/owner_of_fitzpatrick_nuclear_plant_to_close_sister_plant_in_plymouth_mass.html
  16. USA: KKW mehr als zwei Tage vom Netz abgeschnitten in heise-online/telepolis vom 11. Februar 2013
  17. Das AKW und der Schneesturm in heise-online/telepolis vom 17. Februar 2013

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]